Deshalb ist dein Mindset so wichtig!

Warum dein Mindset so wichtig ist

Bild 1 6

Vielleicht kennst du den Satz

,,Erfolg beginnt im Kopf!“

Und genau das Gleiche gilt auch für deinen Abnahmeerfolg. 

Trotzdem erlebe ich immer wieder, dass dem Thema "Mindset" wenig bis gar keine Beachtung geschenkt wird. 

Bei dem Versuch über dieses Thema zu sprechen, wird oft nur ungern hingehört oder es wird sogar als „Hokuspokus“ abgetan. 

Doch das ist es ganz und gar nicht! 

Und auch auf die Gefahr hin, dass du meinst, hier würde heute gar nicht so viel Neues herauskommen, würde ich gerne mit dir zusammen herausfinden, ob dein Fokus wirklich auf dem Thema Mindset liegt oder nicht. 

Denn dieser Bereich ist, wie bereits erwähnt, einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Abnahme.

Ich bin mir aber fast sicher, dass, wenn du hier schon gelandet bist, auch diesem Thema durchaus offen gegenüber stehst.

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Gemeinsam mit diesen Regeln erhältst du über meinen Newsletter wöchentliche Tipps und Empfehlungen zum Thema Abnehmen - selbstverständlich völlig kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Für eine erfolgreiche Abnahme musst du deine Ernährung umstellen

Vielleicht wirst du gerade in diesem Moment bereits die Augen rollen und dir denken 

„Jahaaaaa, das weiß ich doch!“ 

aber aus den vielen Kommentaren in meiner Abspeck-Community, bei Instagram oder verstärkt auch von Usern neutraler Abnahmegruppen, lese ich immer wieder den Satz 

„Ja, und was mache ich danach?“ 

oder 

„Ja, ich kann doch nicht mein ganzes Leben lang ...“

Aus solchen Kommentaren erkenne ich, dass eine Abnahme überhaupt nicht erfolgreich sein oder werden kann, denn dann würden diese Fragen überhaupt nicht erst entstehen. 

Deshalb ist es so wichtig, dein Mindset in Bezug auf deine Ernährung zu optimieren. 

Denn, wenn der Kopf da nicht richtig mitspielt, kannst und wirst du nicht dauerhaft erfolgreich sein. Das ist unmöglich.

Was meine ich damit? 

Wenn du mich schon ein bisschen kennst, weißt du, dass ich wirklich der "klassische Abspecker“ bin. 

Ich habe ca. 80 Diäten hinter mir, mit ständigem auf und ab, mal 15 Kilo runter, dann 20 wieder drauf, usw. 

Da kommt irgendwann der Gedanke auf, dass "es" ja eigentlich gar nichts bringt, da ich ohnehin wieder zunehme und das wiederum bedeutet nur Stress. 

Erst seit ich meine Ernährung wirklich umgestellt habe, verlor ich 20 Kilo und halte mein Gewicht seit dem Jahr 2013. 

Natürlich gibt es Phasen, zum Beispiel nach einem Urlaub, in denen ich mal 5 Kilo mehr draufhabe.
Aber diese Extrakilos bzw. das sog. "Flugfett" nehme ich auch ganz schnell wieder ab, weil ich für mich einen sehr klaren Weg gefunden habe, damit umzugehen.

Doch ich erlebe es ganz oft, dass ich mir beim Essen gehen z.B. einen Salat bestelle und sofort gefragt werde 

„Ach, bist du wieder am Abnehmen?“

Und darauf antworte ich, dass ich gerade nicht am Abnehmen bin, sondern das dies einfach meine Ernährung ist. 

Daraufhin kommt dann z.B. gern mal der Hinweis, ich hätte doch beim Frühstücksbuffet letzte Woche so reingehauen - wie soll denn das zusammenpassen?
Und ich erwidere dann erneut 

„Ja, weil auch das meine Ernährung ist, denn wo ich heute zuschlage, gleiche es morgen wieder aus“

Auf diese Art habe ich meine Ernährung umgestellt

Früher habe ich wochenlang reingehauen und dann monatelang fast gar nichts mehr gegessen.
Heute ist es hingegen nur ein ganz weiches ausbalancieren.
Und diese Ernährungsumstellung ist dauerhaft. 

Das bedeutet, es wird dauerhaft ein Teil meines Lebens sein, dass ich mal mittags oder abends Salat esse, wenn ich essen gehe oder auch zu Hause bin und koche.
Doch genauso wird es dauerhaft ein Teil meiner Ernährung sein, dass ich Süßigkeiten esse und auch mal Tage über meinem Budget liege. 

Auch das ist ein Teil meiner Ernährungsumstellung

Kein "heute fresse ich und morgen hungere ich", sondern alles in Balance. 

Und Balance ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Abnahme. 

Bild2 2


Deshalb schaue gerne mal für dich, ob du diesen Balancegedanken bereits verinnerlicht hast. 

Vielleicht denkst du auch noch, dass du deinen Weg unmöglich dauerhaft so gehen kannst.

Auch das ist ok, wenn du dir gegenüber ehrlich bist.
Denn nur so kannst du auch daran arbeiten. 

Merke dir:
Immer, wenn du dich fragst, wie dein Leben nach deiner Abnahme aussehen wird, bist du noch nicht am richtigen Punkt angelangt.
Denn hättest du wirklich erfolgreich deine Ernährung umgestellt, dann gibt es kein Danach.

Dein Weg ist das Hier und Jetzt und auch das Danach. 

Nur die Vergangenheit darf es dann nicht mehr geben, völlig klar.

Doch dein Weg muss sowohl das Hier und Jetzt als auch das Danach sein. 

Du bist also mit deinem Abnahmevorhaben erst dann am Ende angekommen, wenn du einen Weg für dich gefunden hast, den du dauerhaft gehen kannst.

"Ich führe dich auf deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht!"

Die "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft ist dein Umsetzungs-Booster für deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht.

Schau dir doch mal die Mitgliedschaft im Detail an.

Das ganze Leben lang ist unmöglich

Ein weiteres Kopfthema ist der Gedanke „Ich kann doch nicht mein ganzes Leben lang…“

Doch, um die Kontrolle über deine Ernährung und letztendlich auch über deine Energiebilanz zu übernehmen, ist es z.B. wichtig, dass du deine Lebensmittel trackst. 

Das bedeutet, du ermittelst den Energiegehalt von allem was du isst und trinkst über eine Tracking-App.
Und wenn du dir zusätzlich noch alles, was du zu dir nimmst, aufschreibst, hast du am Ende des Tages einen wirklichen Überblick über deine Energiebilanz.

Ist diese positiv, bedeutet das eine Zunahme, ist sie negativ, nimmst du ab und ist sie ausgeglichen, wirst du dein Gewicht halten. 

Natürlich bedeutet das auch einen gewissen "Aufwand" und so manche/r wird denken 

„Ich kann doch nicht mein Leben lang meine Ernährung tracken?“ 

Doch ich frage dich: warum denn nicht? 

Denn auch das gehört zu einer Ernährungsumstellung. 

So kann ich jederzeit kontrollieren, ob ich noch auf dem richtigen Weg bin oder nicht. 

Und was ist das Tracken von Lebensmitteln im Vergleich dazu für ein "Aufwand", wenn ich dafür mein Gewicht dauerhaft halte? 

Genau deshalb darf auch in diesem Bereich ein Mindset-Change stattfinden, denn für einen Körper, der sich dauerhaft in meinem Wohlfühlbereich bewegt, ist es das allemal wert. 

Wir sollten uns das allemal wert sein!

Das heißt, wir dürfen umdenken. 

Denn es macht uns nichts aus, 

  • uns permanent vollzustopfen, 
  • uns schlecht zu fühlen, 
  • uns beim Blick in den Spiegel hässlich zu fühlen, 
  • nicht in die Klamotten zu passen, 
  • traurig, unzufrieden und frustriert zu sein. 

Das alles nehmen wir in Kauf, wenn wir ein Gewicht haben, mit dem wir uns nicht wohlfühlen. 

Aber wir sind, vom Kopf her, nicht bereit einen gewissen "Aufwand" zu betreiben, um all diese schlechten Gefühle loszuwerden? 

Wir sind nicht bereit unsere Lebensmittel zu tracken oder in ein Coaching zu investieren?

Diese Logik braucht also definitiv ein Update! 

Bild 3 7


Sei es dir wert!

Wenn du das jetzt grade liest, denkst du sicherlich 

„Ja, warum eigentlich nicht?“ 

denn du stehst an erster Stelle und solltest es dir wert sein, all das für dich zu tun. 

Und dies ist mein nächster Mindset-Change Punkt. 

Nämlich, dich selbst wichtiger zu nehmen

Denn bei all den "Stolpersteinen" auf deinem Abnahmeweg wie: 

„Ich habe keine Zeit zu kochen“, 

„Es ist für mich zu anstrengend immer Nein zu sagen“, 

„Ich bekomme so viel Druck von außen“, 

„Meine Familie zieht nicht mit“, 

„Ich möchte für dies oder jenes kein Geld ausgeben“ 

und so weiter, möchtest du eigentlich nur eine einzige Sache ausdrücken. 

Denn all diese Gedanken lassen sich eigentlich unter einem einzigen zusammenfassen, und zwar 

„Ich bin es mir nicht wert“ 

Vor allem bei den Menschen, die zu mir ins Coaching kommen, spüre ich, dass sie sich selbst mehr wert sind, denn sie investieren in sich, weil ihnen das Thema "mein Wunschgewicht dauerhaft erfolgreich zu erreichen" wichtig ist. 

Sie wissen, dass sie durch die investierte Zeit und auch den aufgewendeten Betrag so viel weiterkommen als alleine und da dürfen andere Dinge einfach mal hintenanstehen. 

Auch, wenn du dich z.B. abends zu einer blöden Zeit hinstellst und kochst, tust du dir den Gefallen, dass du die nächsten Tage nicht nur lecker essen kannst, sondern du sorgst auch für das gute Gefühl, dir etwas Gute und das für dich Richtige zu tun.

Das Gleiche gilt z.B. für den morgendlichen Sport, bei dem du vielleicht noch müde bist und nicht wirklich Bock hast. 

Doch du tust dir den Gefallen, weil du weißt, dass du so für dich, deinen Körper, deine Abnahme und dein Lebensgefühl etwas Wunderbares getan hast. 

So etwas ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. 

Sei es dir selbst wert, dir, deinem Körper, deiner Gesundheit, deiner Figur etwas Gutes zu tun.

Stelle dich an die erste Stelle und nein, das hat nichts mit Egoismus zu tun. 

Nur wenn es dir selbst gut geht, kann es auch deinem Umfeld gut gehen.

Fazit

Lass uns die Punkte noch einmal zusammenfassen.

  1. Lebe wirklich deine Ernährungsumstellung
    Mache dir in deinem Kopf klar, dass es kein "Danach" gibt. Denn dein aktueller Weg ist das "Danach".
    Überprüfe dich und investiere ganz viel Zeit und Kraft in das Thema.
    Frage dich, ob du gerade einen Abnahmeweg gehst, den du dauerhaft gehen kannst.
  2. Sei genau und verschaffe dir einen Überblick über deine Energiebilanz
    Tracke deine Lebensmittel ganz einfach mit einer Tracking-App, schreibe alles auf was du zu dir nimmst.
    Behalte dadurch die Kontrolle über deine Energiebilanz und mache dir bewusst, dass es kein "Aufwand" ist, im Vergleich zu dem, was du dadurch bekommst.
  3. Sei dir selbst wichtig genug und setze dich an erste Stelle
    Investiere in dich, in deine Abnahme Zeit und Geld.
    Stelle andere Dinge hinten an.

Wenn du deinen Fokus auf diese drei Bereiche legst, dann hast du schon super viel gewonnen. 

Oft verlieren wir uns in zu viel Details und To-Do-Listen, sodass wir am Ende gar nichts mehr richtig schaffen. 

Deshalb lenke deinen Fokus auf exakt diese drei Punkte, denn wenn du das tust und dich damit auseinandersetzt, dann hast du schon so viel zu tun, dass es mehr gar nicht sein muss.

Bild 4 7


Und jetzt bist du dran!

Wenn du dabei meine Unterstützung haben möchtest, werde doch Teil der tollen #abspeckcommunity in der "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft:

"Ich führe dich auf deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht!"

Die "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft ist dein Umsetzungs-Booster für deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht.

Schau dir doch mal die Mitgliedschaft im Detail an.

Schreib mir gerne dein Feedback in die Kommentare!

Wie stehst du aktuell zu diesem Thema?

Wenn dir gefällt, was du gelesen hast, trage dich direkt hier unten in meinen Newsletter ein und verpasse nichts mehr von mir!

Denke immer daran: Abspecken kann jeder!

Dein Dirk

dein virtueller Abnehmcoach
von www.abspecken-kann-jeder.de

4 Kommentare

  • Hallo Dirk, deine neue Podcastfolge sowie dein Artikel heute sind dir wieder mal fabelhaft gelungen. Ich musste grade so schmunzeln denn mir ging es neulich so : ich wurde von einem Bekannten angesprochen:sag mal Maria seid ich dich kenne bist du am abnehmen. Ich darauf hin da täuscht du dich wohl ich habe nur meine Ernährung umgestellt und gehe seit 2 Jahren einen gesunden für mich wohlfühlenden Weg . Das einzige Manko und daran werde ich arbeiten ist, dass ich mich am Wiegetag über eine Zunahme immer noch ärgere. Ich werde versuchen nur noch 1 mal monatlich auf die Waage zu steigen. Ich halte mein Gewicht seit 2 Jahren- 20kg💪🏻 Danke für deine tollen Beiträge
  • Hey Maria,

    vielen Dank für dein tolles Feedback. Das klingt richtig super. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Weg. LG Dirk
  • Gerade heute morgen habe ich mir überlegt, warum ich mich früher so gewehrt habe täglich zu tracken, aber mich mehrmals (!!) täglich gewogen habe. Und dann dieser Artikel.

    Danke Dirk.
  • Hey Maren,

    es freut mich, dass du mit dem Beitrag etwas anfangen konntest. LG Dirk

Was denkst du?

Mein Abspeck-Podcast

Mehr über meinen Podcast

Über mich

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Abonniere jetzt meinen Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein, werde Teil meiner Liste und erhalte alle Infos, Angebote, Event-Einladungen, Webinare, etc.!

WWW.ABSPECKEN-KANN-JEDER.DE

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach, Podcaster, Autor und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher tausende von Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihren Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

© Copyright - 

Diefenbach Coaching

Kontakt

Dirk Diefenbach

Brinkholt 17

30851 Langenhagen

fragen@abspecken-kann-jeder.de

Führe ein Leben mit deinem Wunschgewicht

In meinem Newsletter teile ich Tipps, Infos und Impulse mit dir, wie du dauerhaft erfolgreich dein Wunschgewicht erreichen und halten kannst.
Ja, ich will mein Wunschgewicht erreichen.

Der langweilige teil