Die fünf goldenen Abspeckregeln Teil 5

Teil 5: Lebe nach den Basics!


Bild1 1


Heute sind wir tatsächlich schon bei der letzten unserer fünf goldenen Abspeckregeln angekommen. 

Da können wir sagen, das ist, „Last but definitely not least“, eine der aller wichtigsten Abspeckregeln, die ich mir immer wieder, in jeder Situation, egal wie lange ich dabei bin, egal in welcher Phase ich gerade bin, vor Augen führen darf. 

Sie lautet: Lebe nach den Basics! 

Diese Regel ist im Grunde genommen eine Erinnerung an dich und zwar eine elementar wichtige. 

Durch diese einfache Regel wirst du nämlich wieder mit beiden Füßen auf die Erde gestellt, denn wir neigen beim Abnehmen gerne dazu, hier und da mal ein bisschen abzuheben. 

Diese goldene Abspeckregel soll uns daran erinnern, dass uns genau dieses Wegfliegen eher von unserem Erfolg entfernt, als dass es uns ihm näherbringt.

Doch was meine ich damit? 
Warum ist das so?
Warum sind gerade die Basics so wichtig?

Genau diese Fragen wird dieser Artikel am Ende für dich beantwortet haben. Also los!

Übrigens: die 5 goldenen Abspeck-Regeln kannst du dir hier auch ganz einfach runterladen:

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Deine negative Energiebilanz

Also, warum sind gerade die Basics so wichtig? 

Das ist vor allem darin begründet, dass bereits das Abnehmen an sich schon ein absolutes Basic ist. Das ist nichts Kompliziertes, nichts Verrücktes, nichts, wofür wir ellenlang üben müssen oder wofür wir ganz viel Wissen benötigen. 

Abnehmen ist stattdessen eine einfache, mathematische Formel.
Und wenn du mich schon länger verfolgst, dann kannst du es sicherlich schon nicht mehr hören. 

Wenn das so ist, dann habe ich mein Ziel erreicht, denn ich werde nicht müde, es immer und immer wieder zu erzählen. 

Einfach, weil es so wahnsinnig zentral und wichtig ist: 

Abnehmen ist nichts weiter als die negative Energiebilanz.

Das bedeutet, um abzunehmen, sollte ich einfach mehr Energie verbrauchen, als ich zu mir nehme. Ich muss mehr Kalorien verbrennen, als ich in mich hineinschmeiße. 

Das ist das ganze Geheimnis & das erste wichtige Basic!

Bild2 1


Du hast jetzt nichts gehört von: Kohlenhydraten, Fasten, Pausen zwischen den Mahlzeiten, von Uhrzeiten und so weiter. Genau, weil das alles vollkommen egal ist. 

Es geht einzig und allein darum, mehr Energie zu verbrauchen, als du zu dir nimmst. 

Warum kann ich das hier so einfach sagen?
Nun, ich habe tausende Menschen persönlich auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Du kannst mir jede Theorie auf diesem Planeten nennen und ich werde dir mindestens 50 Beispiele dafür geben können, wie Menschen es geschafft haben abzunehmen und diese Theorie zu brechen. 

Also vergiss es einfach.
Halte dich nur an deine negative Energiebilanz, indem du mehr Energie verbrauchst als du zu dir nimmst.

Wenn wir dieses erste Basic vergessen, dann beginnen wir mit:

„Vielleicht muss ich doch diese Obstsorte weniger essen“,
„Vielleicht treiben ja scharfe Gewürze und Zitrone den Stoffwechsel an“,

„Wenn ich jetzt jeden Morgen mit dem linken Bein aufstehe, geht das doch ein bisschen schneller“
oder

„Wenn ich abends noch einen Handstand mache, bevor ich ins Bett gehe, dann bringt das vielleicht meinen Stoffwechsel auch noch mal in Schwung.“ 

Du siehst, dass wir gerne dazu neigen, uns in den Tiefen der Details zu verlaufen.

Unsere Begründung dafür ist, dass es uns entweder gerade nicht schnell genug geht oder wir einfach keinen "Erfolg" mehr haben. 

Doch der Grund, warum wir "keinen Erfolg mehr" haben, liegt oftmals genau in diesem Basic.

4 wichtige Basics für dich

Nachdem wir uns nun ausführlich dem ersten wichtigen Basic (negative Energiebilanz) gewidmet haben, folgen nun die Basics zwei bis vier! 

Das zweite wichtige Basic ist: 

„Schreibe alles auf, was du isst und trinkst!“

Ich kann es total gut verstehen, dass wenn du in der Abnahme weiter fortschreitest und eben schon weißt, wie viel Energie oder Punkte beispielsweise das Frühstück hat, dass du dann vielleicht dazu übergehst, nur die kcal/Punkte aufzuschreiben und gar nicht mehr wirklich alles aufschreibt, was du da wirklich gegessen und getrunken hast. 

Und das ist auch alles okay, solange du erfolgreich bist. 

In dem Moment aber, in dem du nicht mehr den gewünschten Erfolg erzielst, ist das erste, was du tun solltest, wieder damit zu beginnen alles zu notieren, was du isst und trinkst. Wirklich alles. 

Bild3 1


Das dritte Basic lautet: 

„Ermittle den Energiegehalt deiner Lebensmittel!“

Um den Energiegehalt deiner Lebensmittel zu ermitteln, musst du nicht irgendwie in deinem Gehirn kramen und gucken, ob dir irgendwas einfällt, sondern du ermittelst den Energiegehalt der Lebensmittel, indem du dir genau anschaust, welches Produkt, von welcher Marke du hier vor die liegen hast. 

In welcher Menge nehme ich dieses Produkt gerade zu mir?
Ohne zu schummeln, ohne zu schätzen, ohne zu sagen 

„Das weiß ich schon“ 

Nein, das geht alles über die Küchenwaage. 

Du schreibst dir genau die Menge des Lebensmittels auf und auch nicht "100g Wurst", sondern z.B. 100g Salami der Marke „piep“ und ermittelst dann deren Energiegehalt. 

Denn nur dann kannst du dich auch sicher in einer negativen Energiebilanz befinden. 

Auf die Frage 

„Bist du wirklich in einer negativen Energiebilanz?“ 

kannst du nicht sagen 

„Ja, ja, auf jeden Fall“ 

aber dann den Energiegehalt so schlampig ermitteln. 

Das kann ja logischerweise nicht funktionieren.

Das vierte Basic lautet: 

„Passt dein Warum noch?“

Kontrolliere dein Warum.
Darüber haben wir bei der letzten golden Abspeckregel ausführlich gesprochen.
Schaue einfach da noch mal nach, ob das noch passt.

Schaue dir dein Bewegungsverhalten erneut an.

  • Bewegst du dich wirklich so viel, wie du sagst?
  • Ermittelst du diese Bewegung?
  • Hältst du sie fest?
  • Schaust du genau wie viel Energie du durch die Bewegung verbrennst?
  • Oder schätzt du das auch nur und zählst es sogar doppelt?

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Fazit

Du siehst, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich bei den Basics zu vertun, was jedoch die größte Auswirkung von allen denkbaren auf deinen Abspeck-Weg hat. 

Ich sage immer: 

wenn du 80% der Basics befolgst, dann hast du zu 100% langfristig auch einen Abnahmeerfolg. 

Natürlich ist es so, dass diese Basics mehr verzeihen, wenn du am Anfang deiner Abnahme stehst.

Denn du hast da natürlich ein höheres Ausgangsgewicht und du kannst so automatisch auch mehr Energie zu dir nehmen, als wenn du dich deinem Wunschgewicht näherst.
Und je näher du deinem Wunschgewicht kommst, desto mehr musst du dich auch an die Basics halten.

Und genau das ist der entscheidende Satz: 

Du musst dich mehr an die Basics halten. 

Nicht noch andere, wahnsinnige Dinge mit dazu nehmen, sondern wirklich schauen, wo es hakt. 

Verbrauchst du wirklich mehr Energie, als du zu dir nimmst? 

Bevor du also das nächste Mal vor lauter Verzweiflung damit beginnst, dich nur noch von Eiern zu ernähren oder jeden Tag fünf Stunden im Fitnessstudio zu verbringen, richte deine Aufmerksamkeit auf die Basics

Und erst, wenn du an jedes dieser Basics einen Haken machen kannst, dann kannst du wirklich sagen: ,

,Ich versuche wirklich alles und nehme trotzdem nicht ab!“ 
Bild4 1


Wenn du bei den Basics Unterstützung brauchst, dann registriere dich gerne unten für meinen Newsletter.
Dort bekommst du 1 - 2 mal pro Woche wertvolle Tipps dazu. 

Ich hoffe, ich konnte dir nun alle möglichen Ausreden nehmen und dich für die Basics begeistern. 

Ich weiß, ich bin vielleicht manchmal ein bisschen zynisch und provokant, aber am Ende verspreche ich dir, lohnt es sich! 

Denn:
du musst dir kein kompliziertes Wissen aneignen, um dein Wunschgewicht zu erreichen, sondern dich einfach nur voll und ganz auf die Basics konzentrieren. 

Die Lösung liegt oft direkt vor dir und du musst nur danach greifen!

Und jetzt bist du dran!

Schreib mir gerne dein Feedback in die Kommentare!

Hast du den Überblick über alle deine Basics?

Welches Basic macht dir am meisten Spaß?

Womit hast du immer wieder Probleme?

Denke daran, dass du dir hier noch einmal alle 5 goldenen Abspeck-Regeln auf einen Blick herunterladen kannst:

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Denke immer daran: Abspecken kann jeder!

Dein Dirk

Dein virtueller Abnehmcoach
von www.abspecken-kann-jeder.de

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Mein Abspeck-Podcast

Mehr über meinen Podcast

Über mich

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Abonniere jetzt meinen Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein, werde Teil meiner Liste und erhalte alle Infos, Angebote, Event-Einladungen, Webinare, etc.!

WWW.ABSPECKEN-KANN-JEDER.DE

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach, Podcaster, Autor und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher tausende von Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihren Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

© Copyright - 

Diefenbach Coaching

Kontakt

Dirk Diefenbach

Brinkholt 17

30851 Langenhagen

fragen@abspecken-kann-jeder.de

Führe ein Leben mit deinem Wunschgewicht

In meinem Newsletter teile ich Tipps, Infos und Impulse mit dir, wie du dauerhaft erfolgreich dein Wunschgewicht erreichen und halten kannst.
Ja, ich will mein Wunschgewicht erreichen.

Der langweilige teil