Was willst du wirklich?

  REALTALK! 


Bild 1 9


Ganz oft erlebe ich als Abspeck-Coach, dass Menschen nicht weiterwissen, verzweifelt sind und sich in einer Sackgasse befinden. 

Gerade, wenn man so durch die sozialen Medien scrollt, merkt man schnell, dass viel mehr Menschen davon betroffen sind als man auf den ersten Blick vermuten würde. 

Dabei gibt es unterschiedliche Arten von solchen Krisen. 

Manche Menschen wissen einfach nicht weiter, weil sie von den vielen Informationen im Netz überfordert sind. 

Manche Menschen wollen aber auch einfach eine schnelle Nummer zum Ziel durchziehen und sind nicht bereit, in einen sinnvollen und dauerhaft erfolgreichen Weg zu investieren.

Anderen wiederum fehlt es an einer klaren Vision, die sie mit dem Erreichen ihres Ziels verbinden und wieder andere sind einfach nicht bereit, selbst etwas für ihren Erfolg zu tun.

Auch, wenn es unangenehm ist, werden wir uns diese unterschiedlichen Varianten von Erfolgssabotage heute mal genauer anschauen. 

Vielleicht erkennst du dich an der einen oder anderen Stelle wieder und das ist überhaupt nicht schlimm.
Viel wichtiger ist, dass du dich ganz offen deinen persönlichen Herausforderungen stellst, deinen Schwachstellen ehrlich in die Augen blickst und sie in positive Strategien für die Zukunft verwandelst.

Genau dafür ist dieser Artikel.

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Variante 1: Du weißt es nicht besser

Das ist auch mehr als verständlich, denn in der heutigen Zeit ist es wirklich schwer, sich nicht von irgendwelchen Medien-Mythen einfangen zu lassen

Wenn ich zum Beispiel an meine Abspeckvergangenheit denke, dann hatte ich nicht wirklich Ahnung von Ernährung. 

Ich war aber unzufrieden mit mir und ich wollte unbedingt abnehmen. 

Mit wenig Wissen und einem hohen Leidensdruck geriet ich dann auch sehr schnell in den unendlichen Sumpf von Abnahme-Mythen und Super-Schlank-Strategien hinein, du erfährst von LowCarb und Hollywood-Diäten und findest fast zu jedem Menschen auch die passende Diät-Variante. 

Man bekommt den Eindruck, als hätten genau diese Diät-Menschen dann auch verstanden, wie es funktioniert und es scheint, als würde man von ihnen in so eine Art Geheimnis eingeweiht

Doch genau dadurch kommst du immer weiter von deinem Abnahmeweg ab und kannst am Ende nicht mehr daran glauben, dass du eigentlich alles essen und trotzdem abnehmen kannst. 

Immer wieder kommen aktuell deshalb Mitglieder der "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft Menschen zu mir, die mir sagen 

„Wow, es geht ja doch auf „normalem“ Wege!“ 

Wenn du zu dieser Gruppe gehörst, dann kann ich dir nur ans Herz legen, dir meine Podcasts oder Blog-Artikel anzuschauen.
Dort findest du alles nötige Wissen, was du brauchst, damit du selbstbestimmt und langfristig deinen Abnahmeweg gehen kannst!

Und wenn du dauerhaft erfolgreich bei deinem Wunschgewicht ankommen willst, wirst du einfach "Abspecken kann jeder" Mitglied:

"Ich führe dich auf deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht!"

Die "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft ist dein Umsetzungs-Booster für deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht.

Schau dir doch mal die Mitgliedschaft im Detail an.

Variante 2: Du bist nicht bereit, in dich zu investieren

Es gibt aber auch Menschen, die durch Medien und Werbung auf einem falschen Weg unterwegs sind und sich vielleicht denken 

„Ach, ich lasse jetzt doch mal Kohlenhydrate weg“, 

„Ich mache jetzt doch mal 16:8“, 

„Ich lasse jetzt doch mal den Zucker komplett weg, denn der ist ja böse und danach geht alles von selbst.“ 

Diese Menschen werden auf diesen Wegen natürlich unglücklich, weil sie irgendwann auf ihrem Abspeck-Weg nicht mehr weiterkommen. 

Was passiert denn, wenn du verzichtest? 

Du wirst irgendwann unzufrieden, du hast keine Lust mehr und fällst entweder sofort in alte Gewohnheiten zurück oder du gelangst in eine Krisenstimmung

In dieser Krisenstimmung sagst du dir ständig 

„Ich darf nicht, aber ich würde so gerne“ 

und das ist auch völlig normal, denn wir alle wollen Schokolade oder Kohlenhydrate essen.

Doch hinter diesem Drang endlich diese eine Wunder-Diät zu finden, steckt immer der Wunsch nach einem Wunder auf dem Abnahmeweg. 

Diese Menschen ,,wissen“ es vielleicht schon besser, aber sie möchten dennoch einen schnelleren Weg finden als den, den sie gerade vor sich sehen. 

Das magische Zauber"wort" heißt hier: 

„Ich möchte nicht so viel dafür tun.“ 

Denn wenn ich mich zum Beispiel ausgewogen ernähre, muss ich mein Kochverhalten ein bisschen umstellen.
Ich muss mich vielleicht damit beschäftigen, welche der Süßigkeiten, die ich esse in meine Energiebilanz passen. 

Das ist "anstrengend" und macht "Arbeit". 

Genau deshalb scheint es auch einfacher zu sein, sich kategorische Verbote aufzuerlegen, denn dann muss ich einfach "nur alles weglassen" und das war`s dann. 

Und genau hier kommt die Frage ins Spiel: 

„Was willst du eigentlich wirklich?“
Bild 2 10


Willst du dein Leben lang nach Wundern suchen, die es nicht gibt oder möchtest du einfach erfolgreich sein? 

Auch, wenn es für dich vielleicht wie eine Provokation klingt: lass die Frage mal auf dich wirken! 

Schau für dich, ob du nicht in gewissen Situationen, in denen es vielleicht nicht weitergeht oder vielleicht auch zu langsam geht, dazu neigst, doch nach irgendeiner vermeintlichen Abkürzung zu suchen

Ich glaube nämlich, dass viele dies bejahen werden und das ist überhaupt nicht verwerflich, solange du dich nicht in diesem Muster gefangen hältst.

Auf der anderen Seite muss ich immer wieder feststellen, dass Menschen, die verzweifelt nach einer Abkürzung suchen, selten bereit sind, die einzig vorhandene Abkürzung zu nehmen, die es gibt: Coaching ! 

Da kommen dann Antworten wie 

„Nee, dass will ich nicht, weil ich weiß ja eigentlich wie es geht und das kostet ja auch Geld“

 oder 

„Das muss ich mir mal überlegen...“ 

Stattdessen wird lieber einem neuen Mythos hinterher gerannt, der sich früher oder später wieder als Sackgasse herausstellen wird.
Bei dem ich vorher schon weiß, dass es nicht funktioniert und der zum Scheitern verurteilt ist.

Natürlich wissen wir alle theoretisch wie Abnehmen funktioniert. 

Das Problem dabei ist, dass die Wenigsten wirklich in die Umsetzung kommen.
Denn genau dieses 

„Ich weiß ja, wie es geht aber ich kriege es nicht hin!“ 

ist ja das Schwierige beim Abnehmen. 

Das Schwierige ist, dass wir etwas lernen dürfen.
Das ist genau das, wo ein Coach einfach mehr Erfahrung hat, dir dabei zu helfen, wie du deine eigene Lösung findest.
Und das ist auch der einzige Weg, wie du abkürzen kannst.
Nicht, indem du Zucker, Kohlenhydrate oder sonst irgendwas weglässt.

Du weißt, dass Sport deiner Energiebilanz hilft, und trotzdem kannst du dich nicht motivieren.

Du weißt, dass du abends auf dem Sofa keine Schokolade essen solltest, wenn sie dich aus deiner Energiebilanz knallt und trotzdem tust du es. 

Das tust du aber nicht, weil du doof oder schwach bist, sondern weil du für dich anscheinend noch nicht den richtigen Gedanken und die richtige Strategie gefunden hast, um dein Wissen auch ins Tun zu übersetzen. 

Wenn bei deinem Auto die Batterie kaputt ist, würdest du sie auch sofort wechseln lassen und nicht auf die Idee kommen, es erstmal selbst zu versuchen.
Du bringst dein Auto ins Autohaus, denn du weißt, da sind Experten, die sich auskennen und dein Problem in kürzester Zeit beheben. 

Und daher kommt erneut die Frage ins Spiel - was willst du eigentlich wirklich? 

Willst du wirklich erfolgreich sein?
Willst du wirklich zum Ziel kommen oder
willst du dein Leben lang auf der Suche nach einem Geheimnis sein?

Lasse dich dabei unterstützen!

Variante 3: Dein Warum fehlt

Tatsächlich betrifft dieser Punkt wirklich die meisten Leute, die ich kenne. 

Immer wieder frage ich in meinem Coaching die Menschen, warum sie zu mir gekommen sind. 

Und häufig bekomme ich daraufhin die Antwort: 

„Ja, ich will abnehmen.“ 

Doch warum möchtest du eigentlich abnehmen? 

Abnehmen an sich ist kein Ziel - es ist eine Zahl auf der Waage. 

Das, was deinen Wunsch lebendig macht, das, was dir den inneren Antrieb verleiht, deinen Weg auch durchzuziehen, ist dein Warum

Also der Wunsch hinter deinem Wunsch, abzunehmen. 

Ohne dein Warum wirst du nicht erfolgreich sein, denn das Warum ist dein innerer Antrieb, das, was dich nach vorne bringt, was dich motiviert, was dich auch schlechte Zeiten durchhalten lässt. 

Vielleicht möchtest du gesünder sein, bessere Blutwerte haben, in ein bestimmtes Kleidungsstück passen oder intensiver mit deinen Kindern toben können. 

Wenn du jetzt merkst, dass dir dieses Warum noch fehlt, priorisiere dieses Thema direkt für dich. 

Dass du dein Warum gefunden hast, merkst du zum Beispiel daran, dass du immer eine gewissen Grundmotivation und Lösungsorientierung in dir trägst, weil du schließlich weißt, warum du all das tust

Bild 3 9


Variante 4: Du kommst nicht ins Tun

Stell dir mal vor, du weißt nicht, was du während deiner Abnahme für ein Brot frühstücken sollst. 

Es gibt unzählige Möglichkeiten, an ein passendes Rezept für Brot zu kommen: Instagram, Tracking-Apps, Google, usw. 

Doch viele Menschen machen sich noch nicht mal die Mühe, selbst danach zu suchen, sondern schreiben mich direkt an. 

Dann merke ich, dass diese Menschen verzweifelt sind, doch ich frage mich, wie groß die Verzweiflung eigentlich ist, wenn sie noch nicht mal die Zeit in eine Google Suche investieren wollen? 

In den meisten Tracking Apps findest du zum Beispiel hunderte verschiedene Rezepte, die in jedes Energiebudget passen. 

Doch diese Menschen sind nicht bereit, etwas dafür zu tun

Noch nicht mal die einfachste Variante, bei Google nach Rezepten für Brot mit wenig Kalorien zu suchen.
Diese Menschen werden auch nicht ihre Apps aufmachen oder auf Instagram nachsehen.

Und da stelle ich berechtigterweise gerne die Frage, was du eigentlich wirklich willst? 

Willst du abnehmen?
Willst du etwas verändern? 

Vielleicht gehörst du zu diesen Menschen und fühlst dich gerade ertappt.
Vielleicht sind es auch nur bestimmte Situationen, in denen du bequem wirst. 

Frage dich daher bitte heute mal ganz ehrlich, was genau du grade konkret für deine Abnahme tust? 

Wo ist deine Anstrengung? 

Am Ende ist es dieser so offensichtliche Punkt, der einen erfolgreichen Abspecker von einem nicht erfolgreichen unterscheidet. 

Es geht nicht um das, was du weißt oder dir vornimmst, sondern um das, was du auch tatsächlich tust. 

Das ist am Ende das, worauf es ankommt.
Am Ende geht es nicht mehr darum, zu lernen, was die negative Energiebilanz ist, sondern um deine Verhaltensweisen, die du jeden Tag lebst. 

Es geht darum, negative und festgefahrene Gewohnheiten in gesunde Routinen zu transformieren, sodass du zufrieden bist

Nur, wenn du zufrieden bist, kannst du auch dauerhaft erfolgreich sein.
Nur, wenn du zufrieden bist, hältst du deine Abnahme durch. 

Denk an die letzten Male, als du abgebrochen hast und frage dich, ob du in der Situation zufrieden oder unzufrieden warst - die Antwort liegt auf der Hand...

Wenn wir zufrieden sind, brechen wir nicht ab. 

Wir brechen immer aus der Unzufriedenheit heraus ab und da braucht es wirklich Unterstützung.
Da braucht es vielleicht doch mal ein Coaching, dann kostet es vielleicht auch mal Geld. 

Doch am Ende braucht es immer nur eines und das sind die Handlungen, die du daraus machst. 

Du darfst etwas dafür tun. 

Und wenn du zu nichts von dem bereit bist, was ich gerade aufgezählt habe, dann darfst du dir die Frage von mir gefallen lassen 

„Was willst du eigentlich?“
Bild 4 9


Und jetzt bist du dran!

Lass dich von mir auf deinen Weg zum Wunschgewicht führen und werde Teil meiner #abspeckcommunity in der "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft:

"Ich führe dich auf deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht!"

Die "Abspecken kann jeder" Mitgliedschaft ist dein Umsetzungs-Booster für deinen dauerhaft erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht.

Schau dir doch mal die Mitgliedschaft im Detail an.

Schreib mir gerne dein Feedback in die Kommentare!

Was tust du gerade für deine Abnahme?

Gönnst du dir gerade ein Coaching?

Woran erkennt jemand von außen, wie sehr du eigentlich gerade abnehmen willst?

Wenn dir gefällt, was du gerade liest, trage dich direkt unten in meinen Newsletter ein und verpasse nichts mehr von dem, was ich so mache.

Denke immer daran: Abspecken kann jeder!

Dein Dirk

Dein virtueller Abnehmcoach
von www.abspecken-kann-jeder.de

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Mein Abspeck-Podcast

Mehr über meinen Podcast

Über mich

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Abonniere jetzt meinen Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein, werde Teil meiner Liste und erhalte alle Infos, Angebote, Event-Einladungen, Webinare, etc.!

WWW.ABSPECKEN-KANN-JEDER.DE

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach, Podcaster, Autor und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher tausende von Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihren Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

© Copyright - 

Diefenbach Coaching

Kontakt

Dirk Diefenbach

Brinkholt 17

30851 Langenhagen

fragen@abspecken-kann-jeder.de

Führe ein Leben mit deinem Wunschgewicht

In meinem Newsletter teile ich Tipps, Infos und Impulse mit dir, wie du dauerhaft erfolgreich dein Wunschgewicht erreichen und halten kannst.
Ja, ich will mein Wunschgewicht erreichen.

Der langweilige teil