019 - wie oft soll ich mich auf die Waage stellen?

Täglich? Wöchentlich? Monatlich?

Oder doch besser gar nicht?

Vielleicht aber auch mehrmals am Tag?

Ein leidiges Thema beim Abspecken ist nun einmal der Gang auf die Waage.

Die Waage gibt uns Rückmeldung zu unserem Essverhalten, zeigt uns Erfolg oder Misserfolg an und kann von der besten Freundin zur ärgsten Feindin werden :-)

Wie oft sollst du dich denn nun dieser "Dame" stellen?

Meine Erfahrungen aus meiner letzten Challenge, meine Einstellung zu dem ganzen Thema und ein paar wichtige Fakten, die du generell beim Thema "Wiegen" berücksichtigen darfst, hörst du in der heutigen Podcast-Episode.

Zu welcher Gruppe der "Wieger" gehörst du? Lass mir gern einen Kommentar da.

Los geht's :-)


Und hier bekommst du noch mehr von mir :-)

Du möchtest noch mehr Abspeck-Tipps bekommen? Hol dir direkt 24 Stück auf www.abspecken-kann-jeder.de

Hier findest du meinen Abspeck-Blog: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-blog

Folge mir auf Facebook unter: https://www.facebook.com/abspeckenkannjeder/

Folge mir auf instagram unter: abspecken_kann_jeder

Und wenn dir der Podcast gefällt, darfst du ihn sehr gern abonnieren und weiterempfehlen und mir auf iTunes eine 5* Bewertung da lassen ;-)


6 Kommentare

  • Hey Dirk,

    die Musik finde ich sehr gut, auch, dass sie nur am Anfang und am Ende läuft und nicht zwischendurch. Da kann man sich besser darauf konzentrieren, was Du sagst.

    Das Thema "Waage" ist bei mir immer unterschiedlich. 1x wöchentlich gehe ich ja bei WW auf die Waage und auf jeden Fall Dienstag Morgen zu Hause, an meinem Wiegetag. Nur das Gewicht, das ich am Dienstag Morgen zu Hause auf der Waage habe, ist für mich ausschlaggebend, denn im Laufe des Tages möchte ich nicht auf die Menge vom Essen oder Trinken verzichten, bloß, weil ich nachmittags oder abends bei WW auf die Waage gehe. Aber nicht nur die Zeit oder die Menge vom Essen und Trinken, sondern auch das Gewicht der Kleidung und der Schuhe sind ja im Treffen immer wieder anders.

    Über die Frage, wie oft ich auf die Waage gehe habe ich gerade mal nachgedacht. Eigentlich gehe ich öfters die Woche auf die Waage, wenn es bei mir mit der Abnahme gut läuft. Dann bin ich immer hochmotiviert, wenn es aber schlecht läuft, verzichte ich lieber auf die Waage, damit mich das nicht noch mehr runterzieht. Dann weiß ich ja selbst, dass auch das Gewicht auf der Waage kein "Minus" anzeigen wird.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    lieben Dank für dein Feedback zur Musik :-) hat mich sehr gefreut!
    Danke auch für deinen Einblick in dein Wiege-Leben.

    Einen lieben Gruß von
    Dirk
  • Hallo Dirk,

    Die Musik gefällt mir sehr gut.

    Ich wiege mich nur einmal in der Woche.
    Tägliches Wiegen würde mich stressen.
    Ich denke auch, das es Schwankungen gibt und ich mich darüber ärgern würde.
    Mit dem wöchentlichen Wiegen komme ich gut zurecht. Größere Abstände möchte ich nicht, weil ich Bedenken habe, die Kontrolle zu verlieren.

    LG
    Henriette
  • Hey Henriette,

    danke :-) schön, dass auch jemand zur Musik schreibt :-)
    Ich sehe schon, dass du hier deinen Weg beim Wiegen gefunden hast.

    LG
    Dirk
  • Hey Dirk,
    ein fantastischer Podcast - das hatte ich alles schon und hinter allem kann ich einen Haken machen.
    Und deine Challenge gerade liest sich wie ein Krimi und bestätigt genau das was du hier gesagt hast.
    Ich habr die Challenge auch mitgemacht und war auch tgl auf der Waage obwohl ich das nicht wollte. Aber wenn mich der Ehrgeiz packt und ich unbedingt was schaffen will kann ich nicht anders. Wenn ich endlich mein Ziel erreicht habe werde ich nur noch einmal wöchentlich wiegen sonst wird man ja verrückt😅
    Grundsätzlich habe ich gelernt für mich das es sinnvoll ist nur 1x pro Woche auf die Waage zu gehen.
    Im letzten Jahr war es ganz schlimm nix ging und dann hat mein Sohn die Waage versteckt und in der Woche hatte ich ein minus von 1.8 kg - für mich damals unerträglich ohne Wiegen aber der Erfolg war da. Wenn ich jetzt auf das letzte halbe Jahr zurück blicke habe ich 8 kg verloren und das zählt.
    Jeden Tag wiegen sagt gar nichts aus. Manchmal hab ich gefuttert und am nächsten Tag keine Zunahme aber dafür am 2. Tag doppelt und dreifach🙈.
    Ich für mich hab gelernt dass tgl. Wiegen nichts bringt. Ich arbeite daran es auch zu hundertprozent umzudetzen aber in manchen Situationen wo ich unbedingt was will gelingt es mir noch nicht dauerhaft. Aber man lernt ja nie aus😉
    Liebe Grüße
    Marion

  • Hey Marion,

    ich kann dir da nur absolut zustimmen. Heute endet die Challenge und damit auch das tägliche Wiegen für mich.
    Mich persönlich frustriert es :-)

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Möchtest du regelmäßig Tipps zum Abspecken per eMail bekommen?

Kein Spam, versprochen!

© Copyright - Diefenbach Coaching