Podcast 021 : warum du NIEMALS aufgeben darfst - meine Geschichte!

Heute wird es etwas emotionaler...

Ich möchte von daher auch vorab gar nicht so viele Worte verlieren.

Nur so viel: es gab einen Auslöser, der mich dazu bewegt hat, einfach noch einmal etwas tiefer in meine persönliche Geschichte einzusteigen.

Du bekommst von daher heute einen Blick "hinter die Kulissen" meines Vorher-Lebens.

Ich habe heute die große Bitte an dich, mir ein Feedback zu geben, ob du mit der heutigen Episode etwas anfangen kannst.

Lass uns starten:

Und hier bekommst du noch mehr von mir :-)

Du möchtest noch mehr Abspeck-Tipps bekommen? Hol dir direkt 24 Stück auf www.abspecken-kann-jeder.de

Hier findest du meinen Abspeck-Blog: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-blog

Folge mir auf Facebook unter: https://www.facebook.com/abspeckenkannjeder/

Folge mir auf instagram unter: abspecken_kann_jeder

Und wenn dir der Podcast gefällt, darfst du ihn sehr gern abonnieren und weiterempfehlen und mir auf iTunes eine 5* Bewertung da lassen ;-)


18 Kommentare

  • Hey Dirk,

    eine sehr emotionale Episode von Dir, aber ich finde es sehr gut, dass Du Dich so "geoutet" hast. Viele Deiner Gedanken kenne ich. Die Gedanken an meine Figur machen mich eigentlich auch immer traurig, oft sogar sehr wütend. Besonders, wenn man in einer Umkleidekabine steht und man dort im Spiegel noch mehr wahrnimmt, dass dieses Teil, welches man gerade anprobiert, wieder mal unmöglich an einem selbst aussieht oder es dieses Teil nicht in der passenden Größe gibt😩. Da sinkt schon das Selbstwertgefühl.

    Das ich nicht von meiner Umwelt wahrgenommen werde, kann ich nicht sagen. Dafür bin auch nicht der Typ. Wie es allerdings wäre, wenn ich mir einen neuen Partner suchen wollte, kann ich nicht sagen, da ich ja schon sehr lange verheiratet bin.

    Mit meiner Abnahme komme ich allerdings auch nicht weiter voran. Sie wird immer wieder hinten drangestellt. Ich weiß, dass es absolut falsch ist, aber ich komme einfach z.Zt. nicht ins Programm. Ich kann mich nicht darauf konzentrieren, weil mein Kopf voll ist mit anderen Dingen. Wie immer hetze ich von Termin zu Termin. Ich bin nur noch müde und habe kein Kraft mehr. Obwohl ich diese Jahr schon 7,5 Wochen krankgeschrieben war, bin ich total urlaubsreif. Noch eine Woche arbeiten und dann fahren wir für 2 Wochen in den Urlaub. Der Urlaub (wenn wir wegfahren) ist bei mir immer die Zeit, wo ich ganz automatisch 1-3 kg abnehme, ohne, dass ich meine Essgewohnheiten ändere. Ich hoffe, dass ich dann auch wieder laufen kann, denn z.Zt. kann ich mich nur humpelnd fortbewegen. Aber: wird schon, denn dort habe ich ja keinen Stress.....🏞.

    Natürlich wirst Du jetzt wieder sagen, ich muss meinen Stress reduzieren, Aufgaben deligieren, nicht alles perfekt haben wollen, ....... und vor allem an mich denken. Ja, ich weiß das alles und versuche ja auch schon, das eine oder andere umzusetzen, aber es bleibt immer noch zu viel für mich übrig. Mir fehlt ein "Reset-Knopf" .

    Ich werde aber nach unserem Urlaub noch einmal eine Entgiftung machen. Das hatte mir letztes Jahr auch unheimlich gut getan. Ich konnte wieder in die Hocke gehen, was im Moment auch nicht mehr geht. Gut, dass Du das in Deiner Episode noch einmal erwähnt hattest, denn diese Möglichkeit hatte ich gerade nicht vor meinen Augen.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    ganz lieben Dank für dein Feedback und vor allen Dingen auch für deine ehrlichen Worte.
    Die haben mich wirklich sehr berührt...
    Vielleicht ist der Urlaub auch genau das richtige "Umfeld", um noch einmal diese Themen neu zu sortieren.
    Auch, wenn du noch etwas vor dir hast: du bist auf einem guten Weg und ich bleibe bei meinem Tipp, dass du dir gern Zeiten nur für dich fest einplanen und eintragen darfst, die dann auch nicht wieder an andere vergeben werden ;-)

    Ich erinnere mich auch an deine Verbesserung deines Lebensgefühls nach der Entgiftung. Genieße jetzt aber erst einmal deinen Urlaub.

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk. Danke für deine Offenheit. Mir ging/geht es genauso. Ich neige dazu, schlechte Zeiten an meinem Körper "auszulassen", d.h. sich was schönes leckeres zu gönnen, um die Seele zu "streicheln". Dann widerrum den mangelnden Erfolg vom zu hohen Gewicht abhängig zu machen. Man fühlt sich als Versager, wird nicht ernst genommen, fühlt sich im falschen Körper, - wie ein Hamster im Rad.... Der Spiegel war lange Zeit tabu. Nur mal kurz um zu sehen, ob es einigermaßen geht. Richtig angesehen hab ich mich dabei nicht. Wer kann sowas auch schon mögen/lieben, wenn ich es nicht tue. Kam aber nie!!! von meinem Mann. Er ünterstützt mich immer! ICH, war es.... Seid dem ich wieder bei WW bin, geht es mir besser. Ich setzte mich nicht unter Druck, versuche aber mir MEINE Zeit zu nehmen und das durchzuziehen. Klappt nicht immer, aber es ist OK. Ich arbeite dran. Gerade heute wollte ich meine "Seele streicheln", weil mir etwas aufs Gemüt schlägt. Ich habe mein denken verändert, indem ich mir sagte: wozu? dann geht es dir noch schlechter und die anderen fühlen sich bestätigt. Also gab es Rührei mit Tomaten und zwei kleine Scheiben Brot dazu. Und ich fühle mich besser :-). Trotz 4 Tage Kurzurlaub habe ich fast 1 Kilo weniger! Und das halte ich mir heute vor Augen, weil auch ich was schaffen kann. Wenn wir uns selber nicht mögen, können wir nicht erwarten, das andere es tun. Daran muss ich allerdings noch arbeiten. Sowas ist ja auch nicht von heute auf morgen weg. Ich versuche positiv zu denken und Rückschläge hinzunehmen, weil man daraus nur lernen kann und uns das nach vorne bringt, wenn wir anfangen es positiv umzusetzen. Ich sage mir immer, wieder was neues dazu gelernt und weiter gehts. Das Ziel im Blick. Und du bist so ein netter, ehrlicher, emozionaler und sympatischer Mensch. Dadurch bist du ein ganz toller Coach und fehlst in der Gruppe. Menschen mit großem Herz wird es immer im Leben schwieriger gemacht, weil sie sich oft selbst vergessen. Auch wenn ich nicht immer etwas kommentiere, verfolge ich dich weiterhin und bleibe dabei. Und du wirst es schaffen! Ganz bestimmt :-). Ich hab es jetzt mal einfach abgeschickt......
  • Hey Daniela,

    WOW! Ganz lieben Dank auch für dein Beispiel und deinen intensiven Einblick. Ich finde das so wichtig, denn ich denke, dass sich so viele von uns darin wiederfinden...
    Super, wie du es gelöst hast und ich finde dein Einstellung ganz toll. Sie wird dich zum Ziel tragen.
    Danke auch für deine lieben Worte in meine Richtung und ich bin ja noch da, wenn auch "nur" virtuell ;-)

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk... Danke für deine Worte... sie haben mich sehr an mich erinnert und das ich mal wieder an mich denken muss... aber ich hab mich total aufgegeben😣und komm nicht in den gang...
  • Hey Bettina,

    sehr gerne! Ich freue mich, wenn es etwas antriggern konnte, zumal du ja nun schon sehr lange in diesem Zustand bist. Schreib mir doch mal eine PN bei Facebook an Abspecken kann jeder. Dann schicke ich dir mal einen Buchtipp bei Amazon.

    LG
    Dirk
  • Danke😍
  • Hallo Dirk,
    das ist eine wirklich emotionale Episode.
    Das wäre auch eine Story, die ich öfters hören sollte. Sie rüttelt wach und regt zum Nachdenken an.
    Ich mache jetzt seit 5 Jahren WW. Habe anfangs 22 kg dadurch abgenommen und mich wirklich sehr besser dadurch gefühlt.
    Anfangs war alles total easy für mich, aber inzwischen bin ich an einem Punkt, da klappt es nicht mehr. Ich verlasse meine Komfortzone nicht mehr, da alles so leicht wie möglich sein soll um anderes zufrieden zu stellen. Das ist falsch, dass weiß ich.
    Zum Glück ist das nicht immer so.
    Ich habe aber noch nicht aufgegeben mein Ziel wieder zu erreichen und dass gibt mir häufiger Trost.
    Danke für deine schönen Worte.

    LG Sandra
  • Hey Sandra,

    ich freue mich, wenn ich mit meinen Worten bei dir etwas bewegen konnte <3
    Dass du an einem Punkt bist, an dem es nicht mehr klappt, kann ich aber nicht bestätigen. In unserer gemeinsamen Zeit hast du jede Woche erfolgreich abgenommen und so lange ist das doch noch gar nicht her ;-) erinnere dich gern wieder daran!
    Aufgeben ist keine Option und natürlich wirst du dein Ziel erreichen. Allerdings hast du Recht, dass genau dieser Erfolg oft außerhalb unserer Komfortzone liegt. Das merke ich auch gerade wieder ;-)

    LG
    Dirk
  • Lieber Dirk,
    das war eine ganz tolle und vor allem, grundehrliche, Folge von Deinem Podcast.
    Ich kenne auch diese Gedanken und weiß daher ganz genau was Du meinst.
    Ich denke auch das jeder sein individuelles Wohlfühlgewicht hat und das ist gut so.
    Ich mußte im Laufe der Jahre auch die Zahl meines persönlichen Wohlfühlgewichtes etwas nach oben korrigieren.
    Man ist halt keine 20 mehr 😉. Aber ich habe mein Ziel und vor allem lerne ich gerade für mich, mich nicht mehr NUR von der Waage abhängig zu machen.
    Sprich...tägliches Wiegen...ist die Zahl gut geht's mir super...ist die Zahl nicht so wie ich erhofft hatte ist der Tag gelaufen...sowas will ich nicht mehr. Ich schreibe alles auf und wiege mich einmal pro Woche. Das ist MEIN aktuelles Projekt und es geht. Langsam..aber es geht. Und mir geht's gut damit.
    Danke für die tollen Tipps. Das hilft mir sehr!
    Dir viel Erfolg und liebe Grüße,
    Caro
  • Hey Caro,

    lieben Dank für dein nettes Feedback und deinen Einblick!
    Ich habe ja auch eine Podcast-Episode zum Wiegen gemacht. Hast du die schon gehört?
    Ich freue mich in jedem Fall, dass du dabei bist <3

    Wir bleiben in Kontakt ;-)

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk! Super Folge, muß Ich mir auf jeden Fall noch ein paar Gedanken zu machen! Ich denke jeder hat mal solche Gedanken wenn man mit sich unzufrieden ist, und es gibt ja auch kein jetzt wird alles gut im Leben! Es begegnen Uns Herausforderungen im Leben die nicht immer einfach sind, die Uns aber zu den Menschen machen die Wir sind! Ich finde bei Allem was Wir tun müssen Wir am meisten auf Uns aufpassen, dann können wir auch für Andere da sein, das habe Ich lange Zeit nicht verstanden, weil Ich dachte es wäre egoistisch! Der Mann, die Kinder, die Familie, die Freunde, alle waren wichtig und wenn dann noch Zeit und Kraft da ist bin Ich dran, das konnte nicht funktionieren! Das gilt auch für's Körpergefühl, man muß sich fragen, was will Ich, und dann heißt es los geht's, Ziel im Blick und auch dieses tolle Gefühl was Du ja auch sagst, welches sich einstellt wenn man es geschafft hat und sein Gewicht hält! Könnte noch endlos weiter schreiben...! Ich höre Dir weiter zu Du machst das klasse! 😘
  • Hey Sonja,

    lieben Dank für dein Feedback!
    Du bringst es wirklich auf dein Punkt: wir selbst müssen UNS erst einmal wichtig; dann geht vieles leichter!

    Freue mich, dass du dabei bleibst :-)

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk,

    das sind genau meine Gedanken. Ich habe das Gefühl, dass ich von der männlichen Welt seit jetzt 11 Jahren nicht wahrgenommen werde. Obwohl ich mit WW 30 kg abgenommen habe, meine Ausstrahlung sich extrem zum Positiven geändert hat, habe ich immer wieder Zweifel, kann ich immer noch nicht stolz auf mich sein, mich immer noch nicht annehmen, frage ich mich, wer mich schön finden soll. Ich verfalle immer wieder in alte Verhaltensmuster, kann mich nicht ans Programm halten, widerstehe den Süßigkeiten nicht. Dann wieder die Gedanken, ach was soll das alles noch??? Ich mache Sport, gehe dreimal die Woche laufen, wirke wahrscheinlich nach außen hin positiv, aber in mir drinnen sind es völlig anders aus.
    Mir jedenfalls hilft es sehr zu sehen, dass ich damit nicht alleine bin. Diese Podcast-Folge hat mich sehr mitgenommen und ich bin nicht der Meinung, dass du dies bleiben lassen solltest. Ganz im Gegenteil. Habe mich emotional sehr berührt gefühlt.

    LG Kerstin
  • Hey Kerstin,

    lieben Dank für deine Offenheit! Ich denke auch, dass es vielen Menschen genauso geht...
    30 kg sind ein toller Erfolg! Mache dir den bitte immer wieder zwischendurch bewusst!
    Oftmals müssen unsere "alten Programme" erst einmal neu aufgenommen werden. Die sind von früher noch drin.

    Schön, dass ich dich etwas mitnehmen konnte.

    LG
    Dirk
  • Hey Dirk
    und du hast Recht man strahlt es aus wie man sich fühlt. Wenn man sich schlecht fühlt und auch Übergewicht hat wird man nicht wahrgenommen und man will es auch nicht. Wenn man abgenommen hat und sich selber gut fühlt strahlt man das aus und man will auch wahrgenomnen werden. Ich habe gerade viele Neider die mir erzählen wie schlecht ich aussehe und dass jetzt langsam mal gut ist. Aber ich fühle mich so hammer dass mich das überhaupt nicht interessiert denn wichtig ist dass ich mich in meinem Körper wohl fühle.

    Lg Marion
  • Hey Dirk,
    boa das hat mich gerade sehr berührt - wirklich sehr emotional😢. Da hatte ich ja mal Pippi in den Augen. Deine Stimmlage hat mich gerade so an deine Abschiedsworte an uns erinnert😢Hut ab dass du als Abspeckcoach so offen darüber sprichst dass du dich auch gerade soo fühlst und du nicht zufrieden bist und gleichzeitig appellierst dass man niemals aufgeben darf egal wie man sich gerade fühlt. Und wir wissen ja wie es ist wenn man sich in seinem Körper nicht wohl fühlt.
    Du weißt ja dass ich dich als Mensch sehr schätze und dich sehr gern mag, deine witzige Art und weil du ja mein Motivator bist weil du so natürlich bist und immer ehrlich sagst was du denkst - davon habe ich auch für mich gelernt.😘
    Diese Sätze die man sich sagt kenne ich nur zu gut. Ich habe auch lange so gefühlt mit fast 15 kg mehr. Es gibt nichts schlimmeres als wenn man sich in seinem Körper nicht wohl fühlt.
    Ich hatte bis November die Situation und wollte kurzzeitig aufgeben. Heute bin ich froh dass ich es nicht gemacht habe weil du mir den Weg gezeigt hast. Ich weiß dass auch für dich Aufgeben keine Option ist und ich weiß dass du es schaffst dein Ziel wieder zu erreichen. Wenn man so viele Veränderungen hat wie du sie in letzter Zeit hattest ist es schon eine Herausforderung für die Abnahme. Jetzt hattest du einen schönen Urlaub und los gehts😉
    Im übrigen siehst du hammergeil aus und kannst stolz sein auf das was du schon geschafft hast😘
    Und es ist doch fantastisch dass wir trotz unserer Liebe zum Essen schlank sein können weil wir nie aufgeben .
    Ich hoffe dass deine Geschichte viele zum Nachdenken bringt und an sich glauben und dass es sich lohnt für dieses hammergeile Gefühl, wenn man es geschafft hat.
    Ich finde jetzt nicht dass du extrem zugenommen hast aber ich weiß wie es ist wenn man sich nicht wohl fühlt.
    Ich habe mein Ziel fast erreicht und kann allen nur immer wieder mit auf den Weg geben dass es sich sooo lohnt am Ball zu bleiben und niemals aufzugeben - das Gefühl unbeschreiblich.
    Du startest jetzt wieder durch und gern verpasse ich dir nen virtuellen Tritt😅
    Ich finde solche Podcasts sehr gut und gerne mehr davon.❤

    P.S. Auf deinem Vorherbild hast du auch ein sehr sympathisches lächeln und bei mir zählt im Vordergrund immer der Charakter😉
    Ist die Entgiftung von unserer Lieblingsfirma? Bin auf jeden Fall interessiert.

    Und wir greifen ja jetzt gemeinsam an...ich sag nur Mission stählernder Körper😉

    Liebe Grüße
    Marion
  • Hey Marion,

    lieben Dank für deine lieben Worte und dein ausführliches Feedback!
    Danke auch für die Komplimente :-) Ich lasse deinen Text einfach mal sehen. Ich denke, er spricht klar für dich ;-)

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

www.abspecken-kann-jeder.de

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher über 2.000 Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein und werde Teil meiner Abspeck-Liste!

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching