Was der Film „Embrace“ dir WIRKLICH sagen will – und was eben nicht!

Videoblog: was der Film Embrace dir WIRKLICH sagen will – und was eben nicht!


Ach, ich bleibe einfach so wie ich bin! Alles ist toll, alles ist ok! – Dein Ernst?

Die Dokumentation „Embrace“ war wohl völlig zurecht einer der am meisten beachteten „Filme“ der aktuellen Zeit.
Sehr emotional mit so wahnsinnig viel Wahrheit und sicherlich auch etlichen bewegenden Momenten.

JA; der Film möchte dir etwas sagen! Natürlich!
ABER: wenn ich das Kino verlasse und es nur darum geht, dass es ja nun nichts mehr für dich zu tun gibt, ich jetzt einfach mal so bleibe wie ich bin, weil ja alles toll ist….hmm…dies ist mit Sicherheit NICHT die Aussage des Films.

Was dir der Film wirklich sagen will und was eben nicht und warum gerade ich zu diesem Film & Thema eine Meinung habe, erfährst du in meinem heutigen Video.

Schau einfach mal rein und lass mir unbedingt dein Feedback da!

Hier folgen noch die im Video angekündigten Links:

  • hier ein YouTube Trailer zu „Embrace“  —>KLICK MICH<—
  • und hier kannst du mich kontaktieren —>KLICK MICH<—
[ACHTUNG!] Gefällt dir, was du gesehen hast?: Nie wieder etwas verpassen! Sichere dir meinen Newsletter –>Klicke einfach hier<–

Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!




Du möchtest nichts mehr verpassen? Du wünschst dir weitere Infos und Benachrichtigungen zu allem, was ich so mache ? Dann melde dich hier gleich schnell und einfach für meinen Newsletter an!


Du möchtest dir selbst und deinem selbstbestimmten, klaren und zufriedenen Leben ein Stück näher kommen?

5 Kommentare

  • Hallo Dirk,

    der Film Embrace hat mir sehr gut gefallen und ich musste an der ein oder anderen Stelle eine Träne verdrücken. 😉
    Es ist leider so, dass unsere Gesellschaft einem vormacht perfekt sein zu müssen auf allen Ebenen. Aber natürlich kommt es auch darauf an wie sehr wir uns davon beeinflussen lassen. Vor allem in der Pubertät halte ich es für sehr schwer sich nicht von anderen und außen beeinflussen zu lassen. Auch sollten wir davon wegkommen uns ständig mit anderen zu vergleichen und das auch bei unseren Kindern nicht machen. Und im verurteilen sind wir oft zu schnell dabei. Ich nehme mich von den genannten Sachen nicht aus, ich versuche nur bewusster darauf zu achten was ich gerade denke.
    Und damit zu dem was ich eigentlich zu deinem Kommentar schreiben möchte. 😉 Ich gebe dir Recht, dass man sich nun nicht zurücklehnen sollte und sagen, ich mache jetzt gar nichts mehr, so wie ich bin ist es gut. Andererseits stellt sich für mich die Frage ob wir durch positives Denken/Affirmationen es nach und nach schaffen uns so anzunehmen wie wir sind, dann der Knoten platzt und es z.B. dann auch mit dem Abnehmen besser klappt.
    Die Frau in dem Film mit dem starken Bartwuchs, schilderte es ja so, dass sie alleine dadurch, dass sie ihre Gedanken positiv umgekehrt hat, sich auf einmal schön fand und glücklich war. Ich persönlich denke man muss schon ein sehr starkes Selbstbewusstsein haben um zu Leuten, die sagen man sei hässlich, immer wieder sagen zu können, nein ich bin schön und es auch wirklich so zu meinen.
    Ist jetzt doch länger geworden als gedacht.🤗 LG Sandra
  • Hi Sandra :)
    Lieben Dank für dein ausführliches Feedback!
    Ich gebe dir hier wirklich Recht: es ist natürlich nicht immer einfach, dem "Druck" von Außen standzuhalten. Hier ist oft der Punkt, dass wir uns unserer Selbst nicht sicher sind und von daher meinen, etwas verändern oder gar anpassen zu müssen.
    Wer von uns wurde denn wirklich über seine 16 Lebensmotive aufgeklärt und nach deren Ausprägungen erzogen um wirklich selbstbestimmt und zufrieden leben zu können? Oftmals nehmen wir uns genau dafür erst im Erwachsenenalter Zeit und lernen hierdurch so wichtige Dinge für unser Leben!

    Ansonsten meine ich mit Dingen, für die wir etwas tun dürfen, alles, was uns nicht zufrieden macht. Hier sollten wir es uns selbst so viel Wert sein, dass wir da ran möchten und dazu zählt z.B. das Thema Abnahme.
    Was natürlich nicht dazugehört sind Dinge, die wir nicht ändern können bzw. die uns sogar ausmachen. Aber was genau sind das für Dinge? Ich denke das Thema könnte man stundenlang besprechen :)

    Liebe Grüße
    Dirk
  • Hallo Dirk,

    ein gutes Video, was mich auf vielen Ebenen nachdenklich gemacht hat.
    Das Herz muss in den Kopf. Wenn das mal so einfach ginge...... Das wäre auch ein Wunsch von mir :-) Dadurch, dass ich sehr kopfgesteuert bin, mache ich mir das Leben oft selbst sehr schwer und durch mein sehr stressiges Leben überhöre ich meistens mein Herz. Der Kalender muss abgearbeitet werden und ich bleibe dabei oft auf der Strecke. Jetzt habe ich gerade wieder die Notbremse ziehen müssen und 3 Tage komplett gar nichts gemacht. Nun geht es mir wieder besser und ich kann in die neue Woche starten. Wenn ich aber in meinen Kalender für die kommende Woche schaue, frage ich mich, was ich streichen soll: Mehrmals wö. Sport? 2 Arzttermine mit meiner Mutter? (kann sie nach ihrem Schlaganfall nicht mehr allein) Auf die Geburtstagsfeier meiner Mutter verzichten? Meine Mutter zur Krankengymnastik fahren? Nicht zu WW gehen? Nicht an der MHH-Studie teilnehmen? (12x wö. 6 Std. Zeitaufwand) 2x wö. meine eigene Krankengymnastik ausfallen lassen? Meinen MRT-Termin absagen? Das alles kann ich nur alles mit "nein" beantworten.
    Macht mich das glücklich? Nein, aber wenn ich es akzeptiere, dass man verschiedene Dinge im Leben nicht ändern kann, macht die gesamte Situation einen zufriedener und man muss sich nicht mehr darüber aufregen. Das spart Kräfte. Das ich krank bin, macht mich auch nicht glücklich, aber ich muss es akzeptieren, dass ich es nicht ändern kann und das macht mich dann wieder zufriedener. Es macht mich auch nicht glücklich, dass ich durch das Medikament, dass ich jetzt nehmen muss, sehr deutlich an Gewicht zugenommen habe, aber ich bin trotzdem glücklich, dass ich durch das Medikament ein Leben mit deutlich weniger Schmerzen führen kann.
    Gewicht.... , eigentlich ein sehr wichtiges Thema für mich, aber darauf kann ich mich im Moment nicht richtig konzentrieren. Äußerst Multitasking muss ich in meinem Job und in meiner Freizeit sein und mein Kopf streikt z.Zt. beim Thema Abnahme. Da presse ich meinen Kopf zu sehr in mein Herz rein, aber ich wünschte mir, es wäre umgekehrt. Da ich aber kräftig an meinen anderen Baustellen arbeite, hoffe ich, bald die Kopf-Herz-Richtung zu ändern, zumal mein Sohn im nächsten Frühjahr heiraten wird und dabei sagt mir mein Herz ganz klar, was ich bis dahin möchte. Hoffentlich kommt das bald in meinem Kopf an....... !?

    Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, meinen langen Text zu lesen und mir hoffentlich darauf antwortest :-)

    Ganz liebe Grüße
    von Anette
  • Hallo Anette,
    ganz lieben Dank für dein ausführliches Feedback!
    Schön, wenn das Video die Gedanken wieder etwas angekurbelt hat.
    Also haben wir ja schon deine Hausaufgabe: Herz in den Kopf und das immer mehr und mehr ;-) (bis ja schon auf dem Weg!)
    Für dich könnte sicher unser Besuch heute im Treffen hilfreich sein. Du schaffst es aber erst um 19:00, oder? Sie ist leider "nur" um 16:30 mit dabei.
    Wie wir damals schon besprochen haben, kann es für dich eine extrem gute Möglichkeit sein, dass du dir schon lange im Voraus freie Zeit für dich in deinen
    Kalender einplanst und auch einträgst. Hier können dann keine Termine mehr rein. Wie bei einem Arzttermin.
    Ich bin mir sicher, dass dir das hilft, wenn du es angehst ;-)
    Ich freue mich, dass du jetzt wieder ein schönes Ziel hast (Sohn). Das hilft immer noch mal ungemein. :-)

    Dir einen tollen Start in die Woche!

    Liebe Grüße
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist LUXX-Profile Master und Reiss-Profile Master.

Seit 15 Jahren ist er im Coaching-Bereich aktiv und erfolgreich.

Dirk ist Experte dafür, dich auf dem Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu begleiten.

Er wirft dabei mit dir einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du seit Geburt an in dir trägst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Du möchtest gern zu neuen Artikeln, Videos, Aktionen und Kursen auf dem Laufenden bleiben?

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching