Auch „Essen“ ist ein Lebensmotiv!

Auch Essen ist ein Lebensmotiv!

Hättest du das gedacht?

„Essen“ ist tatsächlich eines deiner 16 Lebensmotive!
Für mich (mit der höchsten Ausprägung dieses Lebensmotivs) ist das natürlich kein Wunder :-) aber ich kann auch verstehen, wenn du jetzt gerade darüber nachdenkst, welche Wichtigkeit nun dieses Thema für dein Leben haben soll.

Per Definition ist dein Lebensmotiv „Essen“ erst einmal eine Skala für den Genuss/Konsum von Lebensmitteln.

Was erst mal unspannend klingt, hat eine große Bedeutung

Ich denke, die Definition ist klar: wie wichtig ist dir Essen, der Genuss und alles was mit Nahrungsaufnahme zu tun hat.
Genauso sicher kannst du dir als aufmerksamer Leser meiner Blog-Serie zu deinen Lebensmotiven die Ausprägungen herleiten.

Bist du durchschnittlich ausgeprägt, hat Essen für dich eine „normale“ Bedeutung.
Du isst sicher gern aber nicht alles, gehst durchaus auch mal in ein schönes Restaurant mit leckerem Essen, kannst aber auch gut mit einem Fertiggericht klarkommen.
Hast du Stress, kommt das Essen auch mal zu kurz aber es wird auch Tage geben, an denen du dich an geregelten Mahlzeiten erfreuen kannst.

Diefenbach Coaching_essen_hochBei einer hohen Ausprägung (willkommen im Club ;-)) hat Essen schon eine größere Bedeutung für dich.
Ich z.B. liiiiiiebe Essen in allen Variationen. Ich mag es süß, herzhaft, warm und kalt. Lecker muss es sein und reichlich und ich möchte vieles probieren und Essen macht mir einfach gute Laune :-)
Mache ich einen Ausflug, schaue ich vorab nach Restaurants und lege fest, wo es hingeht.
In Großstädten sind „Starbucks“, „Ben & Jerry’s“, etc. meine Sehenswürdigkeiten.
Mit Essen kann man mich bestechen und ich esse aus Freude, Trauer, Wut und Glück.
Ein Allheilmittel eben :-)

Diefenbach Coaching_essen_niedrigBei einer niedrigen Ausprägung hast du beim Lesen des vorherigen Absatzes gerade verständnislos bis entsetzt mit dem Kopf geschüttelt. „Der hat doch nen Knall“ :-D
Dir ist Essen gar nicht wichtig, sondern vielleicht sogar ein notwendiges „Übel“.
Du vergisst es und zelebrierst es auch nicht.
Dein Kühlschrank kann durchaus leer gefegt sein und vielleicht gibt es auch einfach 1 Woche lang das gleiche. Ob warm oder kalt ist dir Wurscht.
Essen gehen musst du nicht, schmeckt ja auch zu Hause (nicht) :-)
Es ist eben die pure Nahrungsaufnahme, die du (leider) zum Überleben brauchst :-)

Aber jetzt im Ernst

[ACHTUNG!] Lust auf deine persönliche Gebrauchsanweisung in dein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben? Dann sei doch einfach mit dabei bei meinem großen Online-Kurs ab dem 6.6.2017  –>Klicke einfach hier<–

Was jetzt erst mal lustig klingt, bringt natürlich auch so seine Begleiterscheinungen mit sich.
Vor allen Dingen in den starken Ausprägungen zur einen oder anderen Seite, muss man schon ganz genau hinschauen.

Mit einer hohen Ausprägung muss dein Umfeld damit nämlich erst einmal klarkommen.
Nicht jeder versteht deinen extremen Sinn für Essen und Trinken und das kann natürlich auch echt nervig sein.
Mach dir hier unbedingt klar, dass du hier schon sehr speziell tickst.
Außerdem kann Übergewicht für dich ein Thema sein, da du natürlich nicht nur an Essen denkst, sondern dieses auch zu dir nimmst :-)
Ich selbst habe über 20 kg verloren und brauchte ein paar Jahre um zu kapieren, dass ich keine Diät der Welt durchhalten kann, weil ich einfach auf nichts verzichten möchte.
Ich habe dann mit Weight Watchers meine Ernährung umgestellt, darf alles essen und bin so überzeugt davon, dass ich inzwischen seit 3 Jahren selbst als Coach für Weight Watchers unterwegs bin.

Mit einer niedrigen Ausprägung ist vor allen Dingen „gesunde und ausgewogene Ernährung“ dein Thema.
Auch wenn du gar keine Lust hast, dich damit zu beschäftigen: deine Ernährung hat einen extremen Einfluss auf deine Gesundheit.
Gemeinsam mit Bewegung wird der Stellenwert des Essens immer höher und die Wissenschaft entwickelt sich weiter. Sorge hier also bitte sehr gut für dich!
Und wo wir gerade beim Thema Bewegung sind: gerade wenn du Sport machst, ist eine vernünftige Energiezufuhr auf der anderen Seite wichtig für dich!

Ich denke du siehst, welche Hausaufgaben du für den heutigen Tag bekommen hast :-)
Ich mache mir jetzt etwas zum Essen :-D

[ACHTUNG!] Gefällt dir, was du gesehen hast? Sichere dir alle zukünftigen News & Infos –>Klicke einfach hier<–

Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk Diefenbach, 37 Jahre jung, aus Hannover und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Das, was DICH ausmacht, richtig nutzen? Nutze deinen eigenen Antrieb! Ich unterstütze dich sehr gern auf deinem Weg!




Du möchtest weitere Infos und benachrichtigt werden, wenn wir weitere Blog-Artikel veröffentlichen? Dann melde dich gleich für meinen Newsletter an!


Du möchtest es einmal ausprobieren und ein Reiss Profil von dir erstellen lassen?

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist LUXX-Profile Master und Reiss-Profile Master.

Seit 15 Jahren ist er im Coaching-Bereich aktiv und erfolgreich.

Dirk ist Experte dafür, dich auf dem Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu begleiten.

Er wirft dabei mit dir einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du seit Geburt an in dir trägst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Du möchtest gern zu neuen Artikeln, Videos, Aktionen und Kursen auf dem Laufenden bleiben?

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching