Mein Tagebuch! Dankbarkeit...

Liebes Tagebuch,

ich lag fast die ganze Nacht wach. Dies lag sicherlich an der aktuell sehr starken Hitze aber ich habe auch über das Thema "Dankbarkeit" nachgedacht.

Dankbarkeit ist gerade in aller Munde. Wir dürfen dankbar sein für alles, was wird haben. Dankbar für die Dinge, die andere vielleicht nicht genießen dürfen. Dankbar für Essen, Wasser, Wohlstand, usw.

Wer dankbar ist, kann nicht gleichzeitig traurig sein oder jammern.

Dankbarkeit erfüllt uns mit einem positiven Gefühl.

Mag sicher alles sein...

Ich bin mit meinen Gedanken aber bei einer ganz anderen Seite der Dankbarkeit.

Ich schaue gerade dorthin, wo es darum geht, wie wir uns GEGENSEITIG mit Dankbarkeit beschenken.

Ich finde nämlich, dass es etwas sehr Erfüllendes und Wunderbares ist, einem anderen Menschen seine eigene tiefe Dankbarkeit zu zeigen.

Genauso berührend finde ich es , aufrichtige Dankbarkeit zu erhalten und zu fühlen.

Ich spreche hier natürlich von besonderen Menschen und Situationen und nicht davon, dass ich einem fragenden Menschen auf der Straße den Weg gezeigt habe...

Aber wie sieht hier die Realität aus?

Ich gebe dir mal ein aktuelles Beispiel, was sich kürzlich in meinem Leben ereignet hat.

Ich betreibe einen Podcast, bei dem ich Menschen auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet. Für diesen Podcast bekomme ich keinen Cent. Ich mache ihn, weil er mir Spaß macht und mich der Gedanke erfüllt, auch nur einem einzigen Menschen den Schritt in ein besseres Leben zu ermöglichen.

Diesen Podcast kann man bewerten, so wie du auch Bücher auf Amazon oder auch alle anderen Produkte inzwischen fast überall bewerten kannst.

Nun las ich nach Folge 33 (!) sinngemäß folgende Bewertung eines Hörers:

"ich habe mir die ersten 30 Folgen mit viel Freude angehört. Ich war quasi süchtig danach. Nun hast du aber in den letzten Folgen blablabla gemacht und das finde ich nicht gut."

Bewertung 3 von 5 Sternen, was für mich eine schlechte Bewertung ist.

Was ist passiert? Ich haben einen Menschen 30 (!) Folgen lang, was 30 Wochen (!) entspricht perfekt unterhalten und NIEMALS etwas von ihm/ihr gehört. Dann sitzt dieser Person 1-2 Wochen ein Furz quer und die Arbeit dieser 30 Wochen wird nicht mehr gesehen und schlussendlich auch der gesamte Podcast abgestraft?

Sorry, aber geht's noch????

Warum nehme ich jetzt dieses Beispiel? Weil ich es sehr an dem sehe, was auch im wahren Leben passiert.

Ich, und das hat jetzt nichts mit billigem Eigenlob zu tun, weil ich mir darauf überhaupt NICHTS einbilde, bin ein sehr dankbarer Mensch.

Ich weiß nicht genau, woher das kommt. Meine Mama würde jetzt sagen, dass sie mich so gut erzogen hat ;-)

Ich kann dir aber sagen, dass ich jeden Menschen, der mir in meinem Leben etwas sehr wichtiges bedeutet hat bzw. für einen wichtigen Teil in meinem Leben mit verantwortlich war, dieses auch ganz genau weiß.

So habe ich z.B. letztens erst wieder von meinem ersten Chef erzählt, der mir meine erste Führungsposition anvertraut hat, weil er "etwas in mir gesehen hat", was kein andere inkl. mir sehen konnte. Wäre er nicht gewesen, hätte ich niemals eine solche berufliche Karriere einschlagen können. Er weiß von meiner Dankbarkeit, weil ich ihm das nicht nur selbst- sondern es auch öffentlich "verkündet" habe.

Er steht hier nur stellvertretend für alle wichtigen Menschen, Mentoren und Förderern meines Berufsweges.

Bei jeder Auszeichnung als Coach war ich zu Tränen gerührt, weil mir in diesem Moment immer klar war, dass es ohne das Vertrauen der Mebschen, die mir einfach eine Chance gaben und immer noch geben, einfach NIEMALS möglich gewesen wäre.

Als Scheidungskind war ich meinen Eltern zutiefst dankbar, niemals etwas von diesen Problemen, von denen andere Kinder berichten mitbekommen habe. Ich war ein glückliches Kind, das eben in der Woche bei der Mama und am Wochenende beim Papa war. Ich kannte keinen Zoff, keinen Rangeleien, keine Probleme und keine Kriege auf meinem Rücken. Natürlich ist mir heute klar, dass sicher nicht alles easy für die beiden war aber sie haben es intern geklärt: für MICH!

So kann ich heute sich trennenden Eltern aus vollem Herzen sagen: ihr könnt es schaffen, dass eure Kinder heil aus diesen Situationen kommen und das ist wunderbar!

Jeder Mensch, den ich einmal geliebt habe, und zwar völlig egal auf welcher Ebene, weiß, welchen Platz er/sie bis heute in meinem Herzen hat. Dies habe ich Menschen noch nach Trennungen mitgeteilt, nach Verletzungen und menschlichen Verfehlungen. Die Antwort waren oft weitere Verletzungen oder Irritation. Komme ich mir dabei blöd vor? nein! Ich möchte aus meinem Herzen heraus leben!

Ich möchte dich nicht mit weiteren Beispielen langweilen :-)

Was erlebe ich nun aber tagtäglich zum Thema "Dankbarkeit anderen Menschen gegenüber"?

Auch hier kann ich natürlich nur aus meinem eigenen Leben berichten.

Und hier muss ich leider ganz klar feststellen, dass ich eher das Modell "Podcast-Bewertung" erlebe, als auch nur ein kleines bisschen von dem Dankbarkeits-Modell.

Vor einiger Zeit ging ein guter Bekannter von mir viel zu früh aus diesem Leben. Solche Dinge machen mich immer nachdenklich...

Was ist, wenn ich morgen gehen muss, weil ich einer Krankheit unterliege oder sonstwas passiert?

Habe ich alles getan und gesagt, was ich sagen wollte? Zum 2. Teil des Satzes kann ich sagen: JA mit absoluter Sicherheit?

Was ist aber mit den Menschen, die an meinem Grab stehen? Wer wäre überhaupt dort? Hätten sie mir alles gesagt, was sie mir zu sagen haben? Oder wären sie verzweifelt, weil sie noch unausgesprochene Dinge im Kopf haben, die nun niemals mehr geäußert werden können? Dinge, die ich nie wieder hören werde und vielleicht gar nicht erahnen kann?

Vor meinem Auge habe ich nun alle Menschen, die ich über einen längeren Zeitraum begleitet habe.

Ich sehe hier Menschen, denen ich ein Vorgesetzter war, deren Alltag und vielleicht sogar Karrieren ich (wie auch immer) geprägt habe und von denen dazu nie ein Feedback kam.

Ich sehe Menschen, die ich als Coach auf ihrem Weg begleitet habe und von denen ich nicht weiß, wie es ihnen heute geht oder die sich abgwandt haben, weil sie keine kostenlosen Infos mehr aus mir heraus saugen konnten und die natürlich nicht bereit sind auch zu geben und nicht nur zu nehmen.

Ich sehe Sportler, die ich als Coach über verschiedene Zeiträume begleitet habe, mit denen ich gelitten- und mich gefreut habe, deren Tränen ich getrocknet habe und für die ich viele hunderte Stunden mit Freude investiert habe. Die Wege trennten sich und heute ist da eben jemand anderes. Du wirst nicht mehr gebraucht. Die Zeit davor: vergessen!

Ich sehe Beziehungen, die nicht mehr bestehen, die merkürdig auseinandergingen. Teilweise verlogen, teilweise unehrlich, teilweise aber natürlich auch sauber. Hier wurden die Dinge bis heute nicht geklärt, es kam keine Entschuldigung, geschweige denn Erklärungen.

Ich sehe Freunde, für die ich immer da war. Teilweise Monate, teilweise 1 Jahrzehnt. Menschen, die mich heute gern mal "übersehen", weil es da noch Dinge aufzuarbeiten oder ehrlich zu klären sind. Aber da werden die Jahre lieber vergessen...wie bei den Podcastfolgen...

Was denken diese Menschen auf der Beerdigung? Wahrscheinlich wäre sie gar nicht da...

Ich empfinde das als schwach, verlogen und charakterschwach...wie kann ein solches Verhalten überwiegen?

Gott sei Dank gibt es natürlich auch die anderen Menschen. Menschen, die meinen Weg schon lange begleiten. Menschen, die mit mir durch dick und dünn gehen. Menschen, die einfach nur dankbar sind und dieses auch äußern mit Handlungen und Worten.

Lass UNS ab sofort IMMER zu diesen Menschen gehören. Nimm dir bitte die Zeit und hole dir Menschen in dein Gedächtnis, wo noch etwas Dankbarkeit offen ist.

Nimm gerade diejenigen, wo es dir besonders schwer fällt, weil das Ego und der Stolz dich hindern.

Nimm dir die Zeit, schreibe WhatsApp-Nachrichten, eMail und Briefe und teile diesen Menschen FREI VON ERWARTUNGEN deine Dankbarkeit mit.

- bedanke dich für eine schöne Zeit

- suche vielleicht mit ihnen noch einmal das Gespräch

- zeige ihnen dein Inneres

- gib ihnen Antworten

Du wirst sehen, wie gut es sich für beide Seiten anfühlt und wer weiß, was hieraus Wundervolles Neues entsteht.

Eine dankbare Welt könnte so verdammt anders sein...

DANKE, dass du deine wertvolle Lebenszeit für diese Zeilen verwendet hast.

Dirk

www.diefenbach-coaching.de

15 Kommentare

  • Hey Dirk,
    Okay ich denke mal über die Menschen in meinem Umfeld nach.
    Da gibt es meine Eltern die mich sehr behütet haben aufwachsen lassen. Auch heute habe ich noch ein sehr gutes Verhältnis und meine Mum ist wie eine Freundin. Viele gute Freundinnen habe ich nicht meine beste Freundin ist verstorben und ihr war ich imner sehr dankbar für das was sie für mich gemacht hat und umgekehrt. Ich träume heute noch von ihr denn sie war ein wichtiger Mensch in meinem Leben.
    Dir bin ich sehr dankbar und werde es immer sein denn du hast mein Leben verändert und sehr bereichert. Ich weiß jetzt warum ich so bin wie ich bin und ich lebe es aus und hab dadurch so viel für mich erkannt. Auch deine Unterstützung in meiner Abnahme. Ich bin ein komplett neuer Mensch! Meiner Family bin ich sehr dankbar dass sie mich so nehmen wie ich jetzt bin und ich dass ich sie habe - im Vordergrund meine Kinder auf die ich sehr stolz bin.
    Lieben Gruß
    Marion
  • Ich bin dankbar, wenn keiner den Kopf schüttelt, wie der Artikel, den ich so mühevoll untereinander in das Kästchen geschrieben habe, jetzt zerrissen niedergeschrieben erschienen ist🤔😂😂

    LG
    von Anette
  • Hey Dirk,

    Dankbarkeit ist bei mir ein ganz großes Thema und ich sage es auch meinen Mitmenschen, dass ich für "dieses und jenes" Ihnen sehr dankbar bin oder aber mir etwas nicht passt, was der/die gerade sagt oder wie er/sie handelt.

    Ich bin dankbar:

    - meinem Mann, der (fast immer) Verständnis für mein Handeln und meine Meinung hat
    und mich immer unterstützt, wenn es mir mal nicht so gut geht.
    - meinen Kindern, dass sie so tolle erwachsene Menschen geworden sind und wir
    wirklich auf sie stolz sein können und das sie, genau wie wir, sich sehr viel
    ehrenamtlich engagieren.
    - meinen Eltern, dass sie mir beigebracht haben, dankbar zu sein und mir all ihre Liebe
    geschenkt haben.
    - meinen Geschwistern, dass wir uns so gut verstehen, es nie Streit gibt und das sie
    mich bei der Pflege meiner Mutter so gut unterstützen.
    - meinen Freunden, dass ich mich auf sie verlassen kann und ich sie immer um Rat
    fragen kann.
    - meinem Chef, dass er endlich unsere Abteilungsleiterin entlassen hat und wir wieder
    mit Freude zur Arbeit gehen können.
    - Dir, dass Du so ein toller Coach bist, mich auch weiterhin begleitest, super Podcasts
    machst und lehrreiche Beiträge schreibst und das Du auch immer ein offenes Ohr für
    mich hast☺👌.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    ganz lieben Dank für dieses wunderbare Beispiel von Dankbarkeit anderen Menschen gegenüber!
    Ich freue mich sehr für sie, dass sie dich in ihrem Leben haben.
    Ich bin dankbar für deine netten Worte und dein Vertrauen (habe natürlich auch deine letzte Nachricht gelesen!).

    LG
    Dirk
  • Ihr Lieben, ich freue mich sehr über die vielen lieben Worte in meine Richtung!
    Denkt aber bitte VOR ALLEN DINGEN an die Menschen in eurem Umfeld oder diejenigen, die dort einmal wichtig waren. Dazu wollte ich animieren.

    Alles Liebe für euch!
    Dirk
  • Hallo Dirk,
    Es hat mich echt erschüttert, wie abgebrüht, gemein und Gedankenlos manche Menschen sind! Ist bezogen auf den merkwürdigen Kommentar auf deinen Podcast!
    Nur weil man anderer Meinung ist, muss man nicht unverschämt werden! Aber weißt du, genau so ist das, man macht oder sagt nur einmal etwas was dem anderen nicht passt und alles andere zählt nicht mehr! Solche Leute begegnen mir auch und ich lasse sie auflaufen, denn früher oder später stoßen sie an und haben das Nachsehen! Ich finde die Podcast‘s sehr bereichernd und auch alles andere was Du so machst!! Ich bin dankbar mich nicht allein zu fühlen in meiner Abnehmphase!! Lass Dich bloß nicht entmutigen!!!! Lg Michaela
  • Hey Michaela,

    ich finde, das ist typisch für die heutige Zeit und das werden wir nicht ändern :-)
    Wir können aber immer bei uns starten.
    Lieben Dank für deine Worte! Denke aber bitte auch noch einmal an andere Menschen aus deinem (ehemaligen) Umfeld.

    Liebe Grüße
    Dirk
  • Hey,Dirk
    Ich habe ganz viele Gedanken gerade dazu,aber eigentlich braucht es nicht viele Worte.
    Ich bin dankbar für die gemeinsame Zeit und es schmerzt mich immer noch,wenn ich daran zurück denke.Du bist ein ganz besonderer Mensch und hast einen Platz in meinem Herzen.Bleib so wie du bist.😘
  • Hey Sabine,

    ganz ganz lieben Dank! <3
    Denke aber bitte auch noch einmal an andere Menschen aus deinem (ehemaligen) Umfeld, die einen Dank verdient haben oder wo dieser vielleicht noch aussteht.

    Liebe Grüße
    Dirk
  • Lieber Dirk, deine Zeilen haben mich sehr berührt und ich weiß, dass ich nicht viel schreibe und weder bei Facebook noch bei Instagram bin. Doch ein DANKESCHÖN ist doch wirklich das mindeste was man sagen kann. Ich verfolge alles sehr gerne und denke, dass das alles sehr zeitaufwendig für dich ist. Ich bin froh und dankbar, dass ich dich als WW Coach kennen gelernt habe. Und sage Danke für alles und hoffe du machst noch lange weiter 🤗🌞
    Liebe Grüße Angela
  • Hey Angela,

    ganz lieben Dank für deine Worte!
    Denke aber bitte auch noch einmal an andere Menschen aus deinem (ehemaligen) Umfeld, die einen Dank verdient haben oder wo dieser vielleicht noch aussteht.

    Liebe Grüße
    Dirk
  • Hey Dirk,
    eine sehr emotionale Geschichte die mich gerade sehr berührt und gleichzeitig wütend auf diese eine Person😤 weil sie anscheinend deine Arbeit nicht zu schätzen weiß.
    Deine Podcastfolgen sind durch die Bank weg der Hammer ich liebe sie und besonders deine Ehrlichkeit - aber die können viele nicht vertragen.
    Du stellst so viele Dinge kostenfrei zur Verfügung und das ist auch nicht selbstverständlich.
    Dass deine Eltern dich von dem ganzen Stress ihrer Trennung bewahrt haben finde ich sehr gut, es gibt nix schlimmeres als es auf den Rücken ihrer Kinder auszutragen.
    Ich habe auch eine gute Freundin verloren der ich noch so vieles sagen wollte deswegen bin ich heute dankbar und nehme an und sage es auch den besonderen Menschen. Ich habe mich auch von Menschen getrennt die meine Gutmütigkeit nur ausgenutzt haben.
    Ich bin sehr froh dass ich dich kennengelernt habe. Du bist ein sehr sympathischer toller Mensch. Du hast mich in meiner Abnahme sehr unterstützt dadurch habe ich meine Ziele erreicht und du hast mit mir die Gebrauchsanweisung gemacht die mich zu dem Menschen gemacht hat der ich heute bin. Ich stehe am besten Punkt meines Lebens und das habe ich alleine dir und deiner Arbeit dir zu verdanken.
    Danke von ❤ für alles🙏
    Du hast zurecht deine Auszeichnungen als Diamondcoach bekommen denn du bist und bleibst der beste Coach für mich.
    Das habe ich schon immer gesagt und nicht erst nach deiner wunderschönen Geschichte. Erst jetzt war ich wieder sehr glücklich dich als Vertretungscoach gehabt zu haben😍
    Danke für diese schöne Mail - hat mich wirklich sehr berührt.

    Liebe Grüße
    Marion

  • Hey Marion,

    ganz lieben Dank :-)

    LG
    Dirk
  • Lieber Dirk,ich bin tief gerührt von Deinen Worten und dem echten Empfinden, was daraus durchklingt. Ich bin juliane aus ww am Montag und auf dem PC kein Held, deswegen hast Du noch nie eine Bewertung bekommen, sondern ich habe Deine hilfreichen Texte auch immer nur gelesen also genommen und noch nie DANKE gesagt. Das möchte ich jetzt nachholen und mich herzlich bedanken für Deine auch während der ww Zeit erlebte liebevolle Zuwendung. Wir ,also unser kleiner Viererclub( ich sage keine Namen wg Datenschutz ) sprechen oft von Dir und erinnern uns an Deine Warmherigkeit. Und wir sind Deiner Bitte gefolgt und haben der Nachfolgerin eine Chance gegeben und fühlen uns inzwischen wohl zusammen. Pass auf Dich auf,Deine Gedanken bedeuten mir viel. Liebe Grüße von juliane
  • Hey Juliane,

    lieben Dank für deine lieben Worte!

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist Coach für Persönlichkeitsentwicklung, Reiss Profile Master & LUXXProfile Master.

Er hilft dir dabei, den Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu finden, wenn du dazu bereit bist.

Dirk erstellt gemeinsam mit dir deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du als dauerhaftes Werkzeug auf diesem Weg für dich nutzen kannst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein, werde Teil meiner Liste und erhalte alle Infos, Angebote, Event-Einladungen, Webinare, etc.!

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching