Was du dir in deinem Leben sparen kannst und was eben nicht!

Was du dir in deinem Leben sparen kannst und was eben nicht!

Was du dir in deinem Leben sparen kannst und was nicht!

Ich gebe zu, der Titel dieses Teils meiner Blog-Serie für dich ist leicht doppeldeutig ;-)

Es geht in diesem Fall jedoch in der Tat um das Sparen/Sammeln von Geld, Gegenständen und materiellen Gütern.
„Was hat das jetzt mit meiner Persönlichkeitsentwicklung zu tun“?, magst du dich vielleicht fragen.
„Sparen/Sammeln“ ist tatsächlich eines deiner Lebensmotive und hat genauso seine Wirkung wie alle anderen Motive, die du bisher kennengelernt hast.
Welche genau?
Das erkläre ich dir in den nächsten Zeilen :-)

Der ewige Spagat zwischen Geiz und Verschwendung 

Gerade beim Lebensmotiv „Sparen/Sammeln“ fühlt sich für uns die Einstellung des Gegenübers oftmals extrem an.

„So ein verdammter Geizhals. Man kann es auch wirklich übertreiben!“

oder

„Was für ein Verschwender. Der kann ja nun gar nicht mit Geld umgehen!“

sind wohl nur 2 der so typischen Aussagen zu diesem Thema.

Dazu fällt Dir sicher ganz oft auf, dass sich die mit den o.g. Sätzen belegte Person gar nicht so wahrnimmt und vor allen Dingen nichts Negatives daran sieht. Oftmals sind sie sogar stolz auf ihre jeweilige Einstellung zum Geld und geben das auch noch zum Besten.

Warum stößt dieses Thema trotzdem so oft negativ auf?

[ACHTUNG!] Lust auf deine persönliche Gebrauchsanweisung in dein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben? –>Klicke einfach hier<–

Ein Motiv der Gegensätze

Allein, wenn du dir schon die heutigen Fragen durchsiehst, mit deren Hilfe du dir einen Eindruck von deiner Ausprägung des Lebensmotivs „Sparen/Sammeln“ machen kannst, siehst du, dass wenn 2 dieser Menschen sich zu diesem Thema austauschen, diese wohl selten friedlich auf einen Nenner kommen werden :-)

Lass uns aber eines nach dem anderen angehen.

Schau bitte einmal, in welchem Bereich du dich eher zu Hause fühlst.

  • bist du ein Sparfuchs, hältst dein Geld zusammen, achtest auf Schnäppchen und bist auch nicht derjenige, der im Lokal die Runden schmeißt?
  • lässt du Dinge erst einmal reparieren oder probierst dich selbst daran, bevor du etwas Neues kaufst?
  • hebst du grundsätzlich alles auf, weil man „das ja immer noch mal gebrauchen“ könnte und dein Keller und Dachboden sind gut bestückt mit diesen Dingen?
  • ein dickes Konto, ein eigenes Heim & materiell wertvolle Güter weißt du gern in deinem Besitz, weil sie dir ein Gefühl von Sicherheit geben?

oder

  • geht das Geld so weg, wie es kommt? Du gönnst dir sehr gern etwas. Luxusartikel, Wellness, Dinge an denen du Spaß hast. Geld ist für dich zum ausgeben da!
  • entsorgst du alles, was kaputt ist? Bei der Gelegenheit kannst du dir nämlich direkt die nächst bessere Version anschaffen und hast keine Mühe mehr damit?
  • auf“heben“ wird bei dir durch aus“misten“ ersetzt? Du fühlst dich wohler, wenn du nicht so viel Kram um dich herum hast. „Schaff Platz für Neues“ könnte auch dein Motto sein?
  • spürst du, dass dich der Besitz von materiellen Gütern sogar belastet? Du willst frei sein von Besitz?

Klarer Fall: findest du dich im ersten Fragenblock wieder, hast du tendenziell eine hohe Ausprägung des Lebensmotivs „Sparen/Sammeln“.

Denkst Du beim zweiten Frageblock: „ja, das bin ich“, bist du sicher mit einer niedrigen Ausprägung dabei.

Passt von allem so ein bisschen, sprechen wir von einer durchschnittlichen Ausprägung deines Lebensmotivs.

Was du nun über deine Ausprägung wissen solltest

Schau, ich denke, dass dieses Lebensmotiv gar nicht so erklärungsbedürftig ist.

Ich denke aber auch, dass es, genau wie die 16 anderen deiner Lebensmotive, sehr wohl wichtig ist!

Mache dir also jetzt in diesem Moment mit mir gemeinsam (gern auch mit Zettel und Stift) klar, was deine Ausprägung bedeutet.

Der sich selbst-bewusste „Geizhals“ ist der bessere „Geizhals“

Ja, ich polarisiere mit dieser Überschrift :-)

Sei bitte trotzdem mit deiner niedrigen Ausprägung offen und ehrlich zu dir, wie du es beim Beantworten der Fragen ja auch warst.

Diefenbach Coaching - Sparen&Sammeln hochDu wirst natürlich immer finanziell und materiell für dich und deine Liebsten sorgen. Du wirst der Umwelt etwas Gutes tun, weil du nichts vorzeitig entsorgst und ganz sicher gibt es Momente, in denen du dir sagst „mal gut, dass ich das noch aufgehoben habe!“.
Optimalen Altersvorsorge, Vermögensbildung, geduldiges Sparen für etwas Nützliches: das kannst Du mit links und das sind gemeinsam mit den vorher genannten Dingen die absolut positiven Eigenschaften deiner Ausprägung.
Schau aber bitte auch einmal auf die andere Seite. Mach dir einmal kurz deine Ausprägung und ggf. auch deren Extrem bewusst.
Lass nun auch einmal los und schaue z.B. mal in deinen Keller, ob da nicht doch mal all das weg kann, was deine Partnerin/deinen Partner schon so ewig stört. Ob du dich nicht doch an einem Austausch deines noch funktionsfähigen Röhren-TVs erfreuen könntest und ob es deine Liebsten nicht auch mal verdient haben, etwas Schönes geschenkt zu bekommen.

Ich bin mir sicher, dass du auch mit dieser Sichtweise mal ausbrechen kannst. Natürlich nur so, wie du dich damit wohlfühlst!

Wie gewonnen, so zerronnen!

Du Lebst und genießt dein Leben! Das ist keine Frage!

Diefenbach-Coaching - Sparen&Sammeln niedrig„Geld ist nur Papier“, „Geld ist zum Ausgeben da“ oder „mit Geld mache ich mir mein Leben bunt“ könnten Aussagen sein, die von dir kommen.
Deinen Liebsten wird es an nichts mangeln, du investierst am liebsten in deinen Lebensqualität und für den Traumurlaub wird auch das Konto mal überrissen.
Das Geld ist ja nicht weg, sondern es hat ja nur ein anderer.
Aber auch dich möchte ich heute einmal einladen, auf die andere Seite zu schauen! Ich will dir deine Lebensqualität nicht nehmen, möchte dich aber auf einen kurzen Einblick in deine Zukunft mitnehmen.
Was ist denn im Alter mit deinem Lebensgefühl? Was siehst du, wenn du an die zukünftige Versorgung deiner Familie denkst? Wie reagierst du auf ungeplante finanzielle Ereignisse?

Natürlich machst du dir auch mit deiner niedrigen „Sparen/Sammeln“ Ausprägung dazu deine Gedanken. Trotzdem fällt es dir natürlich schwer, hierauf zu reagieren.

Vielleicht gehst du mal mit der Hilfe einer 3. Person die Themen an, die dir wichtig sind. Eine Altersvorsoge z.B., die dir wichtig ist, direkt vom Konto weggeht und sich dort ansammelt, stört dich in deinem Lebensgefühl überhaupt nicht.

Denk für dich doch mal drüber nach.

Die „goldene Mitte“

Die gibt es natürlich auch bei diesem Lebensmotiv.

Mit einer durchschnittlichen Ausprägung des Lebensmotiv „Sparen/Sammeln“ trägst du beide Anteile in dir. Natürlich kannst du sparen aber eben auch mal spendabel sein.
Unterschätze aber auch hier nicht das notwendige Ausgeglichenheit für deine Zufriedenheit.
Wenn du aufgrund äußerer Umstände zu lange zum Sparen gezwungen wirst, wenn sich Dinge um dich herum dauerhaft anhäufen, dann fühlst du dich nicht wohl.
Auch in einer Verschwender-Umgebung wirst du nicht glücklich.

Prüfe also immer, ob beide Anteile gelebt werden

Spare jetzt aber bitte nicht…

…mit deinen Kommentaren, Eindrücken und Fragen. Ich beantworte sie gerne!

[ACHTUNG!] Gefällt dir, was du gesehen hast? Sichere dir alle zukünftigen News & Infos –>Klicke einfach hier<–

Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk Diefenbach, 37 Jahre jung, aus Hannover und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Das, was DICH ausmacht, richtig nutzen? Nutze deinen eigenen Antrieb! Ich unterstütze dich sehr gern auf Deinem Weg!




Du möchtest weitere Infos und benachrichtigt werden, wenn wir weitere Blog-Artikel veröffentlichen? Dann melde dich gleich für meinen Newsletter an!


Du möchtest es einmal ausprobieren und ein Reiss Profil von dir erstellen lassen?

1 Kommentar

  • […] Freundin 1 ist eine erfolgreiche Führungskraft, die darin aufgeht, Verantwortung zu übernehmen, schwierige Entscheidungen zu treffen und eine Menge Geld zu verdienen. Sie erhält ihre Motivation durch ihre entsprechende Ausprägung der Lebensmotive „Macht“ und „Sparen/Sammeln“. […]

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist LUXX-Profile Master und Reiss-Profile Master.

Seit 15 Jahren ist er im Coaching-Bereich aktiv und erfolgreich.

Dirk ist Experte dafür, dich auf dem Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu begleiten.

Er wirft dabei mit dir einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du seit Geburt an in dir trägst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Du möchtest gern zu neuen Artikeln, Videos, Aktionen und Kursen auf dem Laufenden bleiben?

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching