Was dein Lebensmotiv „Macht“ mit Dir macht!

Was Dein Lebensmotiv Macht mit Dir macht!

Ein netter Titel, oder? ;-)

Und schon sind wir mittendrin im 1. Teil meiner Blog-Serie zu deiner persönlichen „Gebrauchsanweisung“ in dein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben. Noch einmal kurz vorab für dich: du musst nun nichts weiter tun, als das Geschriebene auf dich wirken zu lassen und dich offen und ehrlich selbst zu reflektieren.

Es wird dir Spaß machen und du wirst dich mit jedem Teil dieser Serie ein Stückchen mehr selbst kennenlernen.

Aber nun lass uns damit starten, was dein Lebensmotiv „Macht“ mit dir macht :-)

Was verstehen wir unter „Macht“?

Wenn du jetzt gerade frisch in diesem Blog gelandet- und über den Begriff „Lebensmotiv“ gestolpert bist, kannst du hier noch einmal genau nachlesen, was wir gerade Spannendes machen.

Denk bitte noch einmal daran, dass jedes der 16 Lebensmotive sich auch in jeder Persönlichkeit widerspiegelt. Das Einzige, was uns dabei voneinander unterscheidet ist die Stärke der Ausprägung.

Für dich ist es jetzt spannend ein Gefühl dafür zu bekommen, in welche „Ecke“ du wohl gehörst. Wichtig dabei ist, es gibt kein „gut“ oder „schlecht“ kein „richtig“ oder „falsch“, sondern lediglich ein „wo gehöre ich hin oder was ist meine Ausprägung?“.

Von dem Begriff „Macht“ haben wir ja im Alltag ein recht klares Bild: Dominanz, Kontrolle, Führung, Herrschaft, Unterdrückung, etc.. Oftmals haben wir sogar beigebracht bekommen, nach „Macht“ zu streben, weil es das ist, was uns „erfolgreich“ und glücklich macht. Mein Blogger-Kollege Tim von myMonk.de hat dazu einen schönen Artikel geschrieben, den ich dir hier auch sehr gern zum Nachlesen an die Hand geben möchte (einen Kommentar von mir dazu findest du auch unter diesem Artikel).

Löse dich bitte von diesen Bildern! Es gibt im wahren Leben 2 Bereiche, zu denen du dich zugehörig fühlen kannst und beide dieser Bereiche sind extrem wertvoll.

Zu welchem Bereich gehörst du?

Stelle Dir dazu bitte jetzt einfach folgende Fragen:

Diefenbach Coaching: Macht hoch

leitest du gerne an?

hast du gern die Kontrolle?

übernimmst du gerne Verantwortung?

triffst du gern Entscheidungen?

lässt du dir ungern etwas sagen oder vorschreiben?

oder

Diefenbach Coaching Macht niedrig

lässt du dich gern anleiten?

überlässt du gern anderen die Kontrolle?

hast du einen starken Dienstleistungsgedanken?

führst du gerne und engagiert Dinge einfach aus, die gemacht werden müssen?

kannst du dich gut ein- und unterordnen und fühlst dich dabei aus ganzem Herzen wohl?

Wenn du alle Fragen des 1. Blocks mit „ja“ beantwortest, hast Du sicher eine Tendenz zu einer hohen Ausprägung des Lebensmotivs „Macht“.

Hast du alle Fragen des 2. Blocks mit „ja“ beantwortet, deutet das eher auf eine niedrige Ausprägung hin.

Sind deine Antworten gut gemischt, hast du wahrscheinlich eine durchschnittliche Ausprägung dieses Lebensmotivs.

[ACHTUNG!] Lust auf deine persönliche Gebrauchsanweisung in dein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben? –>Klicke einfach hier<–

Was bedeutet das nun für deinen Alltag?

Bei jedem deiner Lebensmotive ist es im 1. Schritt wichtig, deine Ausprägung zu kennen und dann im 2. Schritt natürlich auch zu leben. Konkret bedeutet das nun für die 3 möglichen Szenarien folgendes:

  • bei einer starken Ausprägung kannst du schauen, ob du dich wirklich in einem Umfeld befindest, in dem du Leitung, Führung, Übernahme von Verantwortung und die Verkörperung des Alphatieres leben kannst. Bist du jedoch eher in einer Umgebung, in der nur über dich entschieden wird, jemand anderes das Ruder in der Hand hat und du nicht selbstbestimmt agieren kannst, wirst du eine innere Unzufriedenheit spüren, die dich bis ins Burn Out führen kann. Es ist absoluter Quatsch, dass „man“ sich auch mal unterordnen können muss. Wenn du für dich eine andere Ausprägung hast, ist es immens wichtig für dich, diese auch zu leben!
  • bei einer schwachen Ausprägung kannst du nun prüfen, ob du dich eben auch gerade in dieser Umgebung befindest, in der du deinen Dienstleistungsgedanken voll ausleben kannst. Du bist eben gern für andere da und du lässt dich gern anleiten und bist ein „super ausführendes Organ“. Das zeichnet dich aus und hierbei ist es völliger Blödsinn, dass man gefälligst auch mal seinen Mann/seine Frau stehen- und Entscheidungen treffen muss. Du wirst dich sogar gestresst und regelrecht schlecht fühlen, wenn du permanent Verantwortung übernehmen musst und das gilt sowohl für den Job, als auch für die Partnerschaft. Lebe also bitte deinen Dienstleistungsgedanken und werde genau dadurch innerlich zufrieden. Die Menschen in deinem Umfeld werden dich dafür lieben und schätzen!
  • bei einer durchschnittlichen Ausprägung magst du jetzt denken „och, ist ja langweilig. Ist doch egal, was ich mache“. Das ist aber nur bedingt die Wahrheit, denn es ist zwar richtig, dass du emotional flexibel bist, was z.B. das Führen und Unterordnen angeht, jedoch ist es für dich enorm wichtig, dass du eben auch nicht dauerhaft auf einer Seite bleiben musst, sondern dass eben immer ein Gleichgewicht da ist. Daher kommt es auch so häufig vor, dass Top-Manager sich zu Hause gern unterordnen, weil sie mit einer durchschnittlichen Ausprägung des Lebensmotivs „Macht“ ganz klar in der Familie das Gegengewicht zum Job brauchen. Sie würden sonst kein glückliches Leben führen.

Was du jetzt damit anfangen kannst!

Nimm dir jetzt bitte wirklich Zeit und schaue dir dein aktuelles Leben an.

In welchen Lebensbereichen darfst/musst du führen, Entscheidungen treffen und anleiten? Wo darfst/musst du dich unterordnen, dich anleiten lassen und eher Dienstleitung erbringen. Schau dir wirklich alle Bereiche an: Job, Familie, Freunde, Hobbys und und und.

Überprüfe dabei bitte, ob dein Leben die Ausprägung abbildet, die du oben bei den Fragen ermittelt hast. Kontrolliere, ob sich vielleicht in einem der Bereiche etwas verändert hat und fühle in dich hinein, ob du irgendwo einen Bauchschmerz bekommst.

Ich bin total gespannt auf deine Erkenntnisse. Teile sie mir gerne mit, stelle Fragen, die noch unklar sind, zeig mir deine Situationen, die dich beschäftigen. Ich gehe sehr gern mit dir in den Austausch!

Natürlich kann dieser Test kein komplettes Profil ersetzen. Dazu ist dies viel zum umfangreich und es wirken ja auch immer verschiedene Lebensmotive zusammen oder gegeneinander. Wenn du dich für dein komplettes Profil interessierst, findest du hier auf dieser Homepage im Coaching-Bereich noch viele weitere Infos dazu.

Wo hast du dich denn wiedergefunden? Ich freue mich über ein kurzes Feedback unten in den Kommentaren!

[ACHTUNG!] Gefällt dir, was du gesehen hast? Sichere dir alle zukünftigen News & Infos –>Klicke einfach hier<–

Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk Diefenbach, 37 Jahre jung, aus Hannover und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Das, was DICH ausmacht, richtig nutzen? Nutze deinen eigenen Antrieb! Ich unterstütze dich sehr gern auf Deinem Weg!




Du möchtest weitere Infos und benachrichtigt werden, wenn wir weitere Blog-Artikel veröffentlichen? Dann melde dich gleich für meinen Newsletter an!


Du möchtest es einmal ausprobieren und ein Reiss Profil von dir erstellen lassen?

8 Kommentare

  • Hallo Dirk,
    meine Frage ist etwas allgemeiner. Und zwar sprechen viele Coaches immer von der Annahme. Z.B. eine negativ erscheinende Seite von sich wie Wut anzunehmen... Aber nicht wirklich bekommt man irgendwelche Grundschritte von den Coaches erklärt, wie man Annahme praktiziert. Nun bin ich neu auf deiner Seite und bei dir kann ich mir gut vorstellen, dass du es schon mal erklärt hast. Hast du vielleicht einen Link oder eine kurze Beschreibung, wie man Annahme praktizieren kann?

    Viele Grüße

    Emre
  • Hallo Emre,
    lieben Dank für deine Frage!
    Ich bekomme aktuell einige tiefergehende Fragen und hatte eh vor, hier mal ein Video mit den entsprechenden Antworten zu machen. Da nehme ich doch deine Frage direkt mal mit dazu ;-)
    Etwas Hilfe solltest du aber schon hier: http://diefenbach-coaching.de/blog/ich-bin-richtig oder/und hier: http://diefenbach-coaching.de/blog/wie-geht-selbstliebe bekommen.
    Schön, dass du so aktiv dabei bist und ich freue mich darauf, hier noch viel von dir zu lesen.

    Liebe Grüße
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist LUXX-Profile Master und Reiss-Profile Master.

Seit 15 Jahren ist er im Coaching-Bereich aktiv und erfolgreich.

Dirk ist Experte dafür, dich auf dem Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu begleiten.

Er wirft dabei mit dir einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du seit Geburt an in dir trägst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Du möchtest gern zu neuen Artikeln, Videos, Aktionen und Kursen auf dem Laufenden bleiben?

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching