Warum du so gern die Zügel in der Hand hast!

Du triffst jede Entscheidung mit Freude!

Wirklich alles möchtest du auch entscheiden!

Die Zügel sind in deiner Hand und du lässt sie auch nur ungern los.

Du bist der Macher, der Leader, eben der Entscheider!

Du sagst, wo es langgeht und die anderen dürfen dir sehr gern folgen!

Puh...

Das macht es manchmal schwierig!

Warum du dich trotzdem in keinem Fall verbiegen sollst, weshalb auch dies ein Teil deiner persönlichen Gebrauchsanweisung ist und wie du am besten damit umgehst, erfährst du im heutigen Video.

Ich freue mich schon auf dein Feedback in den Kommentaren!

Infos zum Video:

- --> hier <-- der angesprochene Kurs auf der Startseite

- --> hier <-- noch ein paar Infos zu deiner persönlichen Gebrauchsanweisung

- --> hier <-- noch einmal das Video der letzten Woche zur "anderen Seite" 

8 Kommentare

  • Hey Dirk,

    ich denke, ich bin so wohl mehr der Typ von Mensch, der die Zügel selbst in der Hand hält, wenn es um meine Familie und mein Privatleben geht. Früher war mein Vater der große "Bestimmer". Erst durch meinen Mann habe ich gelernt, dass man auch eigene Entscheidungen treffen kann und darf. Das hat auch zur Folge, dass ich erkannt habe, dass ich sehr gern die Zügel in der Hand habe. Da weiß ich wenigstens, dass alles so wird, wie ich es mir vorstelle. Vielleich ist es ja jetzt auch deshalb so, dass sich sehr viele Menschen darauf verlassen, dass ich "schon alles regele oder selbst erledige". Es gibt immer wieder Menschen, die froh sind, dass ich ihnen eine Entscheidung abnehme und das ich dann für denjenigen das alles erledige. Diese Aufgabe erledige ich in der Regel auch sehr gern für denjenigen (je nachdem, um was es sich handelt).

    Allerdings gibt es auch immer wieder Situationen, wo ich einfach keine Lust habe, irgend eine Entscheidung zu treffen und froh bin, wenn jemand anderes sie dann für mich trifft.

    An meinem Arbeitsplatz muss ich immer alle Entscheidungen selbst tragen, außer es geht um Entscheidungen, die die gesamte Abteilung betreffen und da kommt es auf die Situation an, ob ich für meine Entscheidung kämpfe oder anderen Kollegen die Zügel in die Hand gebe.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    lieben Dank für deine tollen und ausführlichen Ausführungen. Schön, dass du dir noch einmal alle Bereich vor Augen geführt und dir auch noch mal die "Ursachen" und "Konsequenzen" bewusst gemacht hast.
    Du darfst immer schauen, ob dich der Gedanke "nur, wenn ich es mache, wird es richtig" nicht dazu treibt, zu viele Entscheidungen zu treffen. "Zu viele" heißt in dem Fall mehr als deine Gebrauchsanweisung möchte und das spürst du an innerer Zerrissenheit oder Unzufriedenheit.

    LG
    Dirk
  • Hey Dirk,

    ich denke, Du hast recht, wenn Du sagst, ich entscheide mehr, als in meiner Gebrauchsanweisung steht. Wahrscheinlich deshalb, weil sich inzwischen schon zu viele ( z.B. meine Geschwister und meine Mutter) darauf verlassen, dass ich die Entscheidungen treffe und vieles davon dann auch erledige. Ich möchte eben auch, dass alles gut wird, was natürlich auch für die anderen sehr bequem ist. Und das übersteigt inzwischen meine Resourcen.
    Inzwischen bin ich aber dabei, Schritt für Schritt abzugeben, denn ich merke immer mehr, dass ich verschiedene Entscheidungen, die mich persönlich betreffen, immer hinten angestellt habe und ich mich mit vielen Entscheidungen sehr schwer tue.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    na, wenn wir da nicht mal wieder eine wichtige Erkenntnis haben!
    Super :-) Ich wünsche dir die Konsequenz FÜR DICH bei der Umsetzung.

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk,

    Ich entscheide gerne. Warum: Weil ich dadurch eine Selbstkontrolle habe.
    Wenn jemand keine Entscheidung treffen kann, übernehme ich das auch gern. Aber falls ich merke, dass sich jemand die Entscheidung abnehmen lässt, um sich keine Gedanken zu machen, dann ärgert mich das.
    Vielleicht ist das etwas verständlicher.

    LG Sandra
  • Hey Sandra,

    absolut. Jetzt ist es klar geworden ;-) Und dann passt es auch!

    LG
    Dirk
  • Hallo Dirk,

    dieses Thema trifft auf mich wohl voll zu, zumindest was den Job betrifft.
    Eigentlich macht mich das sehr glücklich, aber manchmal auch fertig.
    Ich muss feststellen, dass Gutmütigkeit auch ausgenutzt werden kann.
    Aber ich werde einen Weg finden auch damit fertig zu werden.
    Bei der Essensauswahl gebe ich die Entscheidung aber nicht aus der Hand. 😉
    Wenn jemand meine Hilfe benötigt habe ich ein großes Herz.

    LG Sandra
  • Hey Sandra,

    ich habe jetzt noch nicht ganz verstanden, wie genau du dich bei Entscheidungen einordnest :-)
    Magst du das noch einmal erläutern? Das Thema hieß ja "gern die Zügel in der Hand haben".

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

© Copyright - Diefenbach Coaching