Deine Fragen zu deinen Lebensmotiven „Macht“ und „Unabhängigkeit“

Deine Fragen zu deinen Lebensmotiven Macht und Unabhängigkeit

Ich hoffe, dass eine Woche voller Erkenntnisse hinter dir liegt!

Sei bitte stolz auf dich, denn du hast dir die Zeit genommen, dich einfach mal nur MIT DIR zu beschäftigen!

Außerdem hast du schon viel Neues über dich gelernt! Du hast deine Lebensmotive „Macht“ und „Unabhängigkeit“ kennengelernt und ganz sicher schon eine Ahnung zu deren Ausprägung und den damit verbundenen Auswirkungen auf deinen Alltag.

Natürlich treten dabei Fragen auf und ich habe dich ermuntert, mir diese auf allen möglichen Kontaktkanälen zu stellen. Heute nehme ich mir nun gerne die Zeit, an dieser Stelle darauf einzugehen.

Du wirst in den nächsten Wochen natürlich noch sehr viel mehr über dich erfahren, denn meine Blog-Serie hat ja gerade erst begonnen ;-)

Aber nun zu deinen Fragen…

Du bist genau SO richtig, wie du bist!

Das ist einfach die Kernbotschaft, die ich dir noch einmal ans Herz legen möchte.

Bei jedem deiner Lebensmotive hast du (natürlich nur grob erklärt) 3 Möglichkeiten der Ausprägung: stark, schwach oder durchschnittlich.

KEINE dieser Ausprägung ist richtig oder falsch! KEINE ist besser als die andere! KEINE ist normal oder unnormal!

Es geht wirklich nur darum, dass du deine jeweilige Ausprägung wirklich lebst und dadurch ein glückliches und zufriedenes Leben führst.

Es geht NICHT darum, dass du deine Persönlichkeit verändern sollst.

Du bist genau SO richtig, wie Du bist! Lebe also bitte auch so, wie du ausgeprägt bist, ob es nun „der Standard“ ist oder nicht!

Mein Blogger-Kollege Tim von myMonk.de hat dazu einen tollen Artikel geschrieben, der mir wirklich aus Seele spricht…

Was „Macht“ mit dir macht…

Ich möchte mit dir einfach die Fragen teilen, die mir am häufigsten gestellt wurden.

Zum unserem Lebensmotiv „Macht“ geht es hierbei ganz stark um folgende Themen:

  • kann ich auch eine Führungskraft sein oder werden, wenn ich eine niedrige „Macht“-Ausprägung in mir spüre?
  • ich fühle mich in eine Ausprägung „hineingedrängt“. Wie kann ich das ändern?
  • ist meine niedrige „Macht“-Ausprägung gleichbedeutend mit „ich lasse mich ausnutzen“?

Wenn wir unDiefenbach Coaching - deine Fragen? meine Antworten!s die erste Frage anschauen, kannst du natürlich grundsätzlich mit jeder Ausprägung eine Führungskraft werden. Das einzige, worum es hier mit Sicherheit gehen wird, ist dein Führungsstil. Du wirst ir uns die ernicht derjenige sein,
der seine Meinung mit biegen und brechen durchdrücken- und der alleinige Herrscher sein möchte. Vielleicht beziehst du Vertraute in deine Entscheidungen mit ein, vielleicht wirst du auch eine „fachliche“- und nicht unbedingt eine „disziplinarische“ Führungskraft. Trotzdem stehen dir alle Türen offen!

Unternehmen nutzen sogar das Reiss-Profile für die optimale Besetzung von stellen und ich bekomme hierbei nicht nur Wünsche nach „Alleinherrschern“ auf den Tisch :-)

Wenn du dich, wie im 2. Punkt, in eine Ausprägung gedrängt fühlst, bist du sicher durchschnittlich ausgeprägt und hältst dich zu viel in einer der beiden „Extreme“ auf. Hier hilft die genaue Analyse der Lebensbereiche. Merkst du z.B., dass du aufgrund einer stark verantwortungsvollen Position im Beruf sehr viel in der Ecke „starke Ausprägung“ unterwegs bist, solltest du ggf. in deiner Familie nicht auch das Oberhaupt sein müssen. Auch werden Menschen mit Führungspositionen gern weitere Verantwortungsbereiche, z.B. bei Hobbys, übertragen. Schwupps bist du Vorstand eines Verein, Organisator von privaten Treffen, etc.. Schau hier immer genau auf die Ausgeglichenheit, denn die ist für dich und dein Wohlbefinden entscheidend!

Bei der dritten Fragen denkst du bitte immer einfach daran, dass du deine niedrige „Macht“-Ausprägung gerne- und aus vollem Herzen lebst. Was ist denn so schlimm daran, für andere da sein zu wollen? Dir ist es eben viel wichtiger, Dinge am Laufen zu halten, zu unterstützen, im Hintergrund zu arbeiten, die gute Seele zu sein und vielleicht auch denjenigen mit einer hohen „Macht“-Ausprägung gut aussehen zu lassen.

Solange du dich dabei wohl und erfüllt fühlst, lässt du dich also nicht ausnutzen, sondern ohne dich geht es einfach gar nicht!

Was würde die beste Führungskraft ohne sein Team tun?

Was wäre die intakteste Familie ohne den organisatorischen Part (meistens die Mutter)?

Wie sollte die beste TV-Show ohne die ganzen fleißigen Helfer funktionieren?

Die Welt braucht beides, sonst hätten wir ein großes Problem :-)

Bist du wirklich unabhängig?

Tatsächlich gab es hier 2 klare Bereiche, nach denen du immer wieder gefragt hast:

  • darf ich meinen Wunsch nach Rückzug und emotionaler Abgrenzung im Außen wirklich leben?
  • ich habe Angst, meinen Wunsch nach tiefer emotionaler Verbindung zu leben, weil ich die Außenwelt nicht nerven möchte!

Die erste Frage betrifft natürlich die hohe Ausprägung der „Unabhängigkeit“ und JA du darfst diese nicht nur leben, sondern du solltest es sogar. Du kannst eine starke Ausprägung nicht unter den Teppich kehren. Wenn du sie missachtest, wirst du dich nicht gut fühlen. Mit den folgenden 4 Punkten kannst du sehr gut für dich sorgen:

  1. fühl in dich hinein, welchen Personen du vertraust und in eine emotional tiefere Verbindung gehen willst und konzentriere dich auch genau auf diese,
  2. prüfe deinen Alltag auf Situationen, in denen du dich mit mehreren Menschen tiefgreifender verbindest, als es dir lieb ist. Dazu gehört z. B. wenn ein guter Arbeitskollege, Freund oder Freundin dir von seinem Stress zu Hause erzählt oder ein Familienmitglied seine emotionalen Probleme mit dir teilt. Manchmal gibt es Tage, an denen diese Gespräche sich häufen und du für wichtige Menschen in deinem Umfeld da sein möchtest. Wenn dies vorkommt, schaue dir einfach den nächsten Punkt an ,
  3. erlaube dir, dich ab und an zurück zu ziehen und Zeit mir dir zu verbringen. Es ist völlig okay, dann auch eine Afterwork-Party oder einen Kochabend mit Kollegen abzusagen. Es ist erholsam für dich und wird dir gut tun. („Spaß-Veranstaltungen“ wie z.B. Essen gehen nach dem Sport, Afterwork-Party, Kochabende mit Kollegen, etc. abzusagen. Menschen, denen du wirklich wichtig bist wollen, dass es dir gut geht und werden Verständnis haben),
  4. wähle einen Beruf, in dem du eigenständig Aufgaben erledigen kannst und nicht durchgehend in Teams arbeiten musst..

Allen der o.g. Punkte liegt eines zugrunde: du lebst MIT deiner starken Ausprägung und nicht gegen sie!

Diefenbach Coaching - Deine Fragen? Meine Antworten!

Bei der 2. Frage haben wir natürlich das genaue Gegenteil aber auch du kannst etwas dafür tun, um deine schwache Ausprägung zu leben.
Du hast natürlich Recht darauf zu achten, wem du dich öffnest. Ein Mensch mit einer starken Ausprägung würde sich evtl. von dir bedrängt fühlen, wenn du von ihm erwartest, dass er sich dir ebenfalls genauso tiefgehend öffnet.

Ich habe auch für dich 3 Punkte, die dir sofort helfen werden:

  1. achte auf die Reaktion deines Gegenübers. Bekommst du auch Informationen über ihn bzw. öffnet er sich auch? Wenn er nicht auf deine Themen eingeht oder nur kurz antwortet, ohne von sich zu erzählen , solltest du lieb und sanft aus dem Gespräch aussteigen und dir dabei der Ausprägung des Gegenübers bewusst sein ;-)
    Kommen hingegen viele Nachfragen, hast du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das passende Gegenstück gefunden.
  2. organisiere Events oder Begegnungen, die dich beglücken :-)
    Die oben angesprochenen Afterwork-Partys oder Kochabende können für dich eine tolle Möglichkeit sein, den Kontakt zu Kollegen zu intensivieren und private Gespräche in einer lockeren Atmospähre zu führen. Du kannst dich natürlich auch mit Freunden/Freundinnen verabreden, um euch gegenseitig upzudaten. Wichtig hierbei ist, dass es dich mehr erfüllt, wenn du auf Deinesgleichen triffst und ihr euch quasi über ALLES austauschen könnt :-)
    All diese Dinge können von dir z.B. einfach auf der Arbeit oder im Hobby initiativ angeboten werden. Tue dies aber bitte locker,ohne Nachdruck und nimm evtl. Absagen nicht persönlich. Dir macht es ohnehin viel mehr Spaß auf Deinesgleichen zu treffen und genau diejenigen werden sehr gern kommen.
  3. Geh raus und verbinde dich! Dich stört es wahrscheinlich gar nicht, auf Menschen bei offenen Partys oder sogar im Bus (natürlich nur wenn sie auf dich sympathisch wirken) zuzugehen, die du noch nicht mal kennst, in online Communitys zu diskutieren und daraus online-Freundschaften zu schließen, etc..
    Frage dich nicht, ob das komisch ist, sondern tue es. Das bist du und dein Herz wird es dir danken!

Am Ende darfst du einfach nur du sein!

Dieser Satz klingt so leicht aber kann so schwierig sein. Keine Sorge: genau DESHALB machen wir gemeinsam diese Serie und am Mittwoch geht es schon wieder weiter und wir schauen mal auf das Lebensmotiv „Neugier“.

War deine Frage nicht dabei? Kein Problem! Melde dich einfach über die Kommentare. Ich werde auf jede deiner Fragen persönlich eingehen!

Dirk

Dirk

Hallo, ich bin Dirk Diefenbach, 37 Jahre jung, aus Hannover und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Das, was DICH ausmacht, richtig nutzen? Nutze deinen eigenen Antrieb! Ich unterstütze dich sehr gern auf Deinem Weg!




Du möchtest weitere Infos und benachrichtigt werden, wenn wir weitere Blog-Artikel veröffentlichen? Dann melde dich gleich für meinen Newsletter an!


Du möchtest es einmal ausprobieren und ein Reiss Profil von dir erstellen lassen?

1 Kommentar

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Coach auf www.diefenbach-coaching.de und Reiss Profile Master.

Du möchtest den für dich entscheidenden Schritt nach vorne gehen? Du würdest gern einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung werfen, um damit dir selbst und einem klaren, zufriedenen und selbstbestimmten Leben entgegenzugehen?

Dann bist du hier richtig :-) Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST? DANN TRAG DICH DIREKT FÜR MEINEN NEWSLETTER EIN!

Kein Spam, versprochen!

Diefenbach Coaching

Dirk Diefenbach ist LUXX-Profile Master und Reiss-Profile Master.

Seit 15 Jahren ist er im Coaching-Bereich aktiv und erfolgreich.

Dirk ist Experte dafür, dich auf dem Weg in dein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu begleiten.

Er wirft dabei mit dir einen Blick in deine persönliche Gebrauchsanweisung, die du seit Geburt an in dir trägst.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Du möchtest gern zu neuen Artikeln, Videos, Aktionen und Kursen auf dem Laufenden bleiben?

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching