Podcast 045 - muss Sport denn wirklich sein?

In der heutigen Episode möchte ich mich noch einmal gemeinsam mit dir einem Grundthema der Abnahme widmen: dem Sport!

Von den einen geliebt, von den anderen gehasst.

Für die Fans ist es Lebenselixier, für die Gegner ist es Mord.

Ich schaue mit dir heute ganz neutral auf folgende Punkte:

  • wie wichtig ist Sport für die Abnahme?
  • Sport vs Bewegung,
  • Abnahmeeffekt & Gesundheit.

Ich bin natürlich gespannt auf deine Meinung und freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren :-) 

Du möchtest noch mehr Abspeck-Tipps bekommen? 

Dann werde doch einfach Teil unserer Abspeck-Community bei www.abspecken-kann-jeder.de

Wenn du dort registriert bist, tritt direkt unserer Facebook-Gruppe "die Abspeck-Community" bei

Hier findest du meinen Abspeck-Blog: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-blog

Hier findest du den Abspeck-Podcast: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-podcast

Hier geht's zum Abspeck-Coaching-Bereich: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-coaching

Folge mir auf Facebook unter: https://www.facebook.com/abspeckenkannjeder/

Folge mir auf instagram unter: abspecken_kann_jeder

Und wenn dir der Podcast gefällt, darfst du ihn sehr gern abonnieren und weiterempfehlen und mir auf iTunes eine 5* Bewertung da lassen ;-)



4 Kommentare

  • Hey Dirk,

    Sport und Bewegung ist für mich ein ganz wichtiges Thema. Ein Leben ohne Sport kann ich mir nicht mehr vorstellen, aber es hat auch etwas mit Gewohnheit zu tun. Als Kind habe ich nie Sport gemacht. Meine Eltern empfanden es als nicht so wichtig, dass wir Kinder in einen Sportverein gingen, da sie selbst auch nie in Ihrem Leben Sport gemacht haben. Mit 14 Jahren fing ich dann, wie die meisten Kinder in diesem Alter, mit dem Tanzen an. Als ich meinen Mann kennenlernte, war er der absolute Nichttänzer und er war froh, dass ich einen festen Tanzpartner hatte. Als wir heiraten wollten, blieb ihm nichts anderes übrig, als das ich ihm wenigstens den Discofox und den Wiener Walzer beibrachte. 2 Jahre später konnte ich ihn überreden, mir zu liebe mit dem Tanzen anzufangen. Innerhalb kürzester Zeit waren wir in unserem Tanzverein so weit gekommen, dass wir es von da an als Leistungssport im Standart und Latain, aber zusätzlich auch noch im Discofox betreiben.

    Durch eine Muskelerkrankung kam ich vor 6 Jahren dazu, mich beim Milon-Kraft-Ausdauer-Zirkel anzumelden. Ich darf allerdings meine Muskeln nur so weit belasten, dass es zu keinem deutlichen Muskelaufbau kommt, sondern nur, dass die Muskeln erhalten bleiben und es höchstens zu einem ganz minimalen Muskelaufbau kommt. Besonders die five-Geräte, auf denen man zum Schluss noch die Dehnungen für alle Körperregionen macht, bekommen mir unheimlich gut. Auch diese Art von Sport ist mir so wichtig geworden, dass ich dort 2x wöchentlich hingehe.

    Vor allen Dingen habe ich bei meinen Eltern und meinen Schwiegereltern gesehen, was es für extreme Schwierigkeiten im Alter gibt, wenn man nie Sport gemacht hat. Das ist so krass, dass ich das immer vor meinen Augen habe, dass ich nie so enden möchte......

    Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass ich am Freitag operiert werde und dann dann für ca. 6 Wochen krankgeschrieben bin. Für meinen Sport heißt das, 8 Wochen kein Tanzen (da wir nicht nur ein bisschen vor uns hin tanzen, sondern es als Leistungssport betreiben) und für das Milon-Kraft-Ausdauer-Zirkel- Training 3 Monate Pause. Ich bin gespannt, wie sich meine kranken Muskeln dazu äußern werden....🤔. Ich habe mir aber vorgenommen, dass, wenn es irgend wie geht, ich es vielleicht nach 6 Wochen locker mit Nordic Walking versuchen werden.

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    ach, so schön :-)
    Da sieht man, wie Sport auch Spaß machen- und zu einer tollen Leidenschaft werden kann.

    DANKE :-)
    LG
    Dirk
  • Hey Dirk,
    toller Podcast! Für mich mittlerweile auch ein wichtiges Thema. Meine Bewegung begann mit einem Fitbit - damit wurde ich von Woche zu Woche ehrgeiziger. Hab anstatt Fahrstuhl oder Rolltreppe die Treppe genommen und beim Einkaufen die Weight Watchers Parkplätze. Vor gut 4 Jahren kam ein Hund dazu und ich bin täglich lange Strecken gelaufen. Mit meiner geliebten Fellnase und anderen Bewegungen hab ich tgl. 20000 Schritte geschafft. Letztes Jahr hab ich ziemlich alles wieder zugenommen und bin was die Bewegung angeht faul geworden. Je mehr Gewicht desto weniger bewegt. Im Oktober hatte ich dann sehr hohen Blutdruck, der Kardiologe meinte abnehmen und zweimal die Woche Ausdauersport oder Tabletten aber das wollte ich nicht. Hab dann angefangen abzunehmen mit der negativen Energiebilanz und joggen. Ich wurde in beidem erfolgreich und hab mein Ziel erreicht 14 kg abgenommen Blutdruck normal.
    Heute kann ich mir meinen Sport gar nicht mehr wegdenken. Ich gehe 3 bis 4 Mal die Woche joggen und auf deine Empfehlung hin in die Fitbox - Kraft und Cardio. Das Beste was ich meinem Körper geben kann.💪
    Alles in allem bin ich für mein Alter super fit und top in Form. Sport ist zu meinem Lebenselixier geworden - aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Da hat auch mein Schweinehund keine Chance😂.
    Ich brauche es für meinen Kopf und meine Seele😍.
    Abnehmen kann man auch ohne Sport na klar aber für den Erhalt der Muskulatur - gerade auch im Alter und für die Abnahme sehr wichtig und für mich ein Muss. Aber man muss es mögen und für sich wollen.

    Liebe Grüße
    Marion
  • Hey Marion,

    eine tolle Erfolgsgeschichte!

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

www.abspecken-kann-jeder.de

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher über 2.000 Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein und werde Teil meiner Abspeck-Liste!

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching