Podcast 065 - was ist dein WARUM?

"Was ist dein WARUM"

Eine Frage, die du in der heutigen Zeit immer und immer wieder hörst...

Auch, wenn wir vermuten, deren Bedeutung zu verstehen, zeigt die Realität oftmals das Gegenteil aus!

Was aber hat es mit diesem WARUM auf sich und was hat es mit deinem Weg zum Wunschgewicht zu tun?

Genau DAS besprechen wir im heutigen Podcast und ich verspreche dir, dass du im Nachgang auf den "speichern"-Knopf der Episode drückst und verinnerlicht hast, dass dein WARUM über deinen Erfolg und Misserfolg entscheidet!

Lass mir doch in den Kommentaren dein aktuelles WARUM da!

Hier findest du noch mal das --> Instagram-Live Video (Klick)

--> hier kannst du WW (ehem. Weight Watchers) Mitglied werden:

Weight Watchers


Hier findest du meinen Abspeck-Blog: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-blog

Hier findest du den Abspeck-Podcast: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-podcast

Hier geht's zum Abspeck-Coaching-Bereich: https://www.diefenbach-coaching.de/abspeck-coaching

Folge mir auf Facebook unter: https://www.facebook.com/abspeckenkannjeder/

Folge mir auf instagram unter: abspecken_kann_jeder

!Du findest meinen Podcast jetzt auch auf Spotify!

Und wenn dir der Podcast gefällt, darfst du ihn sehr gern abonnieren und weiterempfehlen und mir auf iTunes eine 5* Bewertung da lassen ;-)



5 Kommentare

  • Hey Dirk,

    wieder einmal ein super Podcast. Ich habe ihn mir auch gleich 2x angehört.

    Ich habe eigentlich nicht nur 1 "Warum", sondern gleich mehrere auf einmal:

    - Meine Gesundheit: Es gibt leider keine Heilung, aber vielleicht mit guter Ernährung und weniger Gewicht eine Verzögerung oder ein Stillstand zu einer weiteren Verschlechterung.
    - Das ich irgend wann einmal ein Gewicht erreiche, wo ich eine Bluse in meine Hose gesteckt tragen kann, statt diese immer über meiner Hose zum Kaschieren trage.
    - Auch emotionale Gründe wie z.B. das ich mich im Spiegel oder auf Fotos wieder ansehen mag und es mir deshalb kein Stich mehr ins Herz gibt oder Tränen in die Augen oder ich Anziehsachen kaufen kann, die nur schön in kleinen Größen aussehen, aber nicht bei mir,......usw.
    - Ich wünsche mir, dass mein Tanzen nicht nur von den Schritten sehr gut aussieht, sondern es noch viel schöner (auch beim Vortanzen) aussieht, wenn ich deutlich weniger wiegen würde.

    So viele "Warum's", aber mir fehlt die dauerhafte Motivation und der dauerhafte Antrieb. Ich fühle mich immer nur kaputt, energielos, schlapp und machtlos und dann siegt der innere Schweinehund, ohne, dass ich es manchmal richtig merke.

    Ich habe eigentlich ein gutes Selbstvertrauen, aber nicht, was mich und meine Abnahme betrifft. Ich habe schon viele Abläufe gestartet, aber ich bekomme es nicht aus meinem Kopf heraus, dass ich es sowieso, wie auch schon vorher, es dieses mal wieder nicht schaffen werde. Vielleicht bin ich auch zu genervt, dass ich immer wieder von vorne anfangen muss und ich schon seit 23 Jahren nicht mehr weiß, wie sich schlank sein "anfühlt".

    Im Moment arbeite ich daran, mir mehr eigene Freiräume zu schaffen: Ich habe dieses Wochenende mit meinem Mann 2 Fahrradtouren gemacht und mich die letzten 4 Tage, wo es so schön sonnig und schon etwas wärmer war, jeweils 1,5 - 2 Std. auf die Terrasse gesetzt und in einem Buch gelesen. Das war ein schönes Gefühl, auch mal nur an sich zu denken....☺. Auch hatte ich mir heute mal wieder die Zeit genommen, nicht nur 2x Dein Podcast zu hören, sondern auch mal wieder einen Bericht zu schreiben. Ich hoffe, dass ich jetzt auch mal wieder dazu komme, mich um meine "Warum's " zu kümmern und meinen Kopf zu überlisten....

    LG
    von Anette
  • Hey Anette,

    so viele tolle "warums". Die sollten dich doch von innen heraus so stark motivieren, dass du deinen Kopf gar nicht überlisten musst.
    Wie sieht's aktuell damit aus?

    LG
    Dirk
  • Hey Dirk,
    wieder ein sehr schöner Podcast und tatsächlich habe ich danach darüber nachgedacht was gerade mein Warum ist. Mich im Spiegel ansehen zu können und mich wohl zu fühlen, selbstbewusst durchs Leben gehen. Tolle Klamotten shoppen, mir mit einer Tochter welche zu teilen, Komplimente erhalten. All dieses Gesamtpaket macht mich sehr glücklich und lässt mich auch ein Stück weit stolz sein, auf das was ich geschafft habe. Als ich angefangen habe, war mein Warum ein gesundheitlicher Aspekt - Bluthochdruck und Tabletten wollte ich nicht nehmen, also habe ich etwas geändert und habe es bis heute nicht bereut. Zum damaligen Zeitpunkt wusste ich gar nicht, was für ein geiles Gefühl es ist, so einfache Dinge in meinem Leben zu verändern und dann mit diesem Glücksgefühl belohnt zu werden. Komplimente und Spiegelbilder halte ich im inneren für mich fest für Momente in denen mir mal die Motivation fehlt - sie sind abgespeichert und werden mir gerade in solchen Momenten wieder sehr bewusst. Mittlerweile bin ich auch ein großes Vorbild für meine Kinder geworden, es hat ein bisschen gedauert aber sie haben ja an mir gesehen wie gut es mir geht und dass es funktioniert und jetzt kann ich ohne weiteres das mit essen was sie kochen, da sie es genauso gut machen wie ich. Auch sportlich sind sie beide aktiv geworden und ich bin sehr stolz auf meine Kinder und auch auf mich dass ich es Ihnen vermitteln konnte. WW ist für mich das einzige Konzept welches ich dauerhaft leben möchte weil es einfach perfekt in mein Leben passt und ich auf nichts verzichten muss - was auch nie mein Wunsch wäre, denn bei Verboten klingeln bei mir alle Alarmglocken und genau dann will ich es erst recht. So baue ich es mir ein und es ist wunderbar. Ernährungsumstellung fürs Leben! Dank deiner Abspecken-kann-jeder Seite und den wunderbaren Podcasts werde ich täglich daran erinnert was ich will und was ich nicht mehr will und ich lerne jeden Tag von Dir aufs Neue dazu. Das ist für mich Motivation pur - du bist und bleibst meine Motivation und best Coach ever. Danke für alles.

    Liebe Grüße
    Marion
  • Hallo Dirk,
    Eine stille Mitleserin!
    Mein Warum ist auf jeden fall
    Meine Gesundheit, ich fühl mich nicht mehr wohl und hab das Gefühl in die Krankheit zu schlittern. Ich habe das ein oder andre wehwechen und möchte mich endlich wieder gesund und leicht fühlen.
  • Hey Heidi,

    schön, dass du "laut" geworden bist.
    Die Ernährung ist der wichtigste Bestandteil für die Gesundheit. Schön, dass dich dein Warum in diese Richtung treibt.
    Dein Körper wird es dir danken :-)

    LG
    Dirk

Was denkst du?

Dirk

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

www.abspecken-kann-jeder.de

Dirk Diefenbach ist Abnehm-Coach und Fachmann für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.

Er hat bisher über 2.000 Menschen in hunderten Vorträgen und Coachings auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet.

Dirk ist Experte dafür, dich auf deinen individuellen Abnahmeweg zu bringen (OHNE, dass du dich dabei quälen musst) und darüber hinaus im weiteren Verlauf zu begleiten.

Kontakt

Dirk Diefenbach

Albert-Niemann-Straße 11

30171 Hannover

info@diefenbach-coaching.de

Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein und werde Teil meiner Abspeck-Liste!

Der langweilige teil

© Copyright - Diefenbach Coaching