Warum Du am V.I.P. Coaching Programm teilnehmen solltest!

Warum ist mein V.I.P. Coaching Programm so erfolgreich? 

Erfahre von ehemaligen Teilnehmenden, wie es ihr Leben verändert hat. Erfahre von unzähligen Klick-Momenten, Tools und Strategien!

Lass uns heute aber mal direkt mit einem wundervollen Feedback aus meiner Abspeck-Community starten:

Erfahrungsbericht aus dem V.I.P. Coaching Programm

"Game-Changer: das ist Dirk´s absolutes Lieblingswort und ich glaube, es ist ihm überhaupt nicht klar, dass er für mich und viele Tausende Menschen der wahre Gamechanger auf dem Weg zu einem gesunden Lebensstil ist.

Mein Leben lang war ich übergewichtig, mein Leben lang war ich ein emotionaler Esser.
Mein Leben lang machte ich Crash-Diäten mit dem einzigen Ergebnis, doppelt so viel, wie ich abgenommen habe, wieder zuzunehmen und mich dafür zu verurteilen.

Ich hatte die Hoffnung längst aufgegeben, meinen Weg zu finden, ein gesundes Essverhalten und eine gesunde Beziehung zu meinem Körper aufzubauen, doch meine Knieschmerzen und andere Wehwehchen zwangen mich 2021 endlich zum Umdenken.

Durch Zufall hörte ich von Dirk´s Podcasts und ab diesem Moment änderte sich mein komplettes Leben. Ich habe es mit Dirks Hilfe endlich geschafft, mich mit den richtigen Themen auseinanderzusetzen. Weg von Crash-Diäten, hin zu einem neuen Lebensgefühl.

In seinem V.I.P. Coaching Programm habe ich in diesem Jahr unzählige weitere Klick-Momente, Tools und Strategien erhalten. Diesmal weiß ich, dass egal was auch passiert, ich kenne meinen Weg. Für alle, die es unbedingt wissen wollen: 50 Kilo durften gehen, davon 35 in diesem Jahr. 

In unseren Einzelcoachings habe ich Dirk immer wieder gefragt: Darf es so leicht sein?
Und er hat immer wieder gesagt, das muss es. 

Ich bin Dirk unendlich dankbar für seine offenen Worte, seine Art Dinge einfach zu erklären und seinen erfrischenden Humor. 

Danke Dirk.

Du und dein V.I.P. Programm haben mein Leben verändert.”

Die größte Hürde und die schnellste Abkürzung

Bei diesen Feedbacks werde ich wirklich jedes Mal emotional.
Das ist eine von vielen Rückmeldungen, die mich zu meinem V.I.P. Coaching Programm erreicht hat.
Und diese Rückmeldung kam von Mara, die einen unfassbar tollen Weg hinter sich hat und ich hätte den nie besser in Worte fassen können. 

Ich möchte also heute mit dir darüber sprechen, warum du auch ein V.I.P.-Coachee werden solltest. 

Ich glaube den ersten Grund, den hat Mara schon geliefert.
Doch ich möchte dir heute zeigen, wie auch du dich unterstützen lassen kannst. 

Denn Unterstützung ist die einzige Abkürzung auf deinem Abnahmeweg, die es jemals geben wird.
Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Ich kann gut verstehen, dass sich viele Menschen immer wieder die Frage stellen, warum sie sich unterstützen lassen sollen. Ich selbst war aber tatsächlich immer jemand, der sich Unterstützung geholt hat. 

Mir war einfach immer schon klar, dass es viele Themenbereiche gibt und auch geben darf, die ich nicht hinbekomme und bei denen ich mir dann doch jemanden an die Seite hole, der oder die mich unterstützt. Und ich glaube, dass das schon der erste Schritt ist, der ganz, ganz wichtig ist. 

Dass wir uns das überhaupt erst einmal bewusst machen und uns Unterstützung erlauben.
Nicht nur Unterstützung generell in unserem Leben, sondern auch Unterstützung auf unserem Abspeck-Weg. Ich glaube, gerade dieses Thema “abnehmen” ist mit unheimlich viel Schuld und Scham belastet. 

Mit dem Gedanken: 

“Das habe ich allein verbockt. Ich habe mir das Essen in den Mund gesteckt, das ist ja nicht normal. Und ich muss das auch wieder auf die Reihe kriegen.”

Und dieser Gedanke ist einfach falsch. 

Denn ja, natürlich sind wir für unser Gewicht selbst verantwortlich, keine Frage.
Wir haben aber weder etwas verbockt noch bekommen wir selbst nichts auf die Reihe. 

Warum ist das so?
Weil wir niemals, niemals eine bewusste Entscheidung dafür getroffen haben, uns jetzt dick zu fressen.
Wir haben niemals dagesessen und gesagt: 

“So, ich esse mich jetzt dick.”
Augen zu


Nur manchmal fehlt die Kraft und/ oder die Mittel, mit deren Hilfe wir uns gegen diese inneren Abläufe durchsetzen können. 

Natürlich ist es wichtig, dass du dir vor Augen führst, dass wir eine Eigenverantwortung haben.
Aber es ist nicht richtig, dich dafür zu verurteilen. 

Sondern es ist wichtig, dass du weißt, dass gerade WEIL du es selbst in der Hand hast, es auch eine Lösung geben muss, die wir selbst umsetzen können. 

Und um die zu finden, brauchen wir eben oft eine Unterstützung.
Und zwar alle von uns, ich, du und alle anderen auch.

5 goldene Abspeck-Regeln

Sichere dir jetzt für 0,- EUR meine 5 goldenen Abspeck-Regeln für deinen dauerhaften Abnahme-Erfolg.

Du wirst von diesen Regeln überrascht sein!

Gemeinsam mit diesen Regeln erhältst du über meinen Newsletter wöchentliche Tipps und Empfehlungen zum Thema Abnehmen - selbstverständlich völlig kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Unterstützung ist ein Teil des Lebens

Wir brauchen jemanden, der uns den richtigen Weg zeigt.
Und diese Unterstützung biete ich dir im V.I.P.-Coaching-Programm an. 

Ganz häufig ist ein Grund für den Teufelskreis, in dem wir uns befinden, der, dass wir uns eben diese Unterstützung nicht suchen, dass wir immer wieder versuchen, uns gegen diese Dinge, die vor allem in unserem Kopf ablaufen, selbst durchzusetzen. 

Doch das gelingt uns aber nicht.
Wenn wir das könnten, hätten wir es doch schon längst getan.
Also holt uns immer wieder der Gedanke ein, dass es doch nur ums Essen geht. 

“Ich muss das noch auf die Reihe kriegen, andere können das doch auch.” 

Und das ist eben nicht die Wahrheit.
Denn die meisten können es eben nicht. 

Und du kannst dich nicht mit den Naturschlanken vergleichen, wie ich sie gerne nenne.
Die haben dieses Problem nicht, weil bei denen die Abläufe “normal” sind.

Vergleich dich also bitte mit jenen, bei denen das eben nicht so ist.
Und davon schaffen es ganze 95% nicht, dauerhaft erfolgreich ihr Wunschgewicht zu erreichen. 

Nicht deswegen, weil das so schwierig ist und nicht, weil wir alle doof sind, sondern wir schaffen es nicht, weil wir uns alle nicht auf den richtigen Weg begeben.

Ich möchte jetzt einfach Maren sprechen lassen.
Sie beschreibt, wie sie es geschafft hat, sich genau aus diesem Teufelskreis nach 20 Jahren zu befreien:

“Auch deinen Satz, den du da gesagt hast: Jeder sucht sich für alles mögliche Unterstützung, aber fürs Abnehmen, was ja wirklich schwer ist, bis man mal auf dem Weg ist, das will man alleine schaffen.

Und dann dachte ich mir, es stimmt eigentlich und hab dann über Weihnachten noch überlegt und mich dann zum V.I.P. Coaching angemeldet, weil ich gedacht hab, ich probier das jetzt noch ein letztes Mal.

Ich kann jetzt in diesem Teufelskreis immer weiter stecken und immer weiter verzweifeln und jedes Jahr noch dicker werden. Oder ich investiere jetzt einfach Zeit und Geld in dich und ich hatte jetzt die Zeit.

Ich habe das jetzt unbewusst gemerkt, dass ich viel, viel positiver durchs Leben gehe.
Dinge, können mich nicht mehr so rausbringen.

Es gibt noch so viele andere Bausteine. So viele sind es gar nicht, ich glaub zehn oder elf, die du da immer abarbeitest. Und wenn man sich die mal anguckt, dann hat man wirklich die Chance, dass man nicht jedes Jahr das neue Problem hat: Ich muss abnehmen. Ich hab wieder zugenommen.

Also man kann wirklich aus diesem Teufelskreis rauskommen.
Und wenn ich das seit 20 Jahren versucht hab und im 20. Jahr klappt es.
Ich war echt ein hoffnungsloser Fall, ich hätte das nie gedacht.
Also ich bin da auch so dankbar dafür, ich kann das gar nicht in Worte fassen. 

Mein ganzes Leben hat sich verändert durch dieses V.I.P. Coaching, nicht nur jetzt waagetechnisch, sondern ich bin irgendwie ein anderer Mensch als noch vor einem Jahr.


Und das nicht nur, weil ich mein Umfeld selbst sortiert habe, sondern weil ich in diesem Coaching war und bin.

Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, der auch an dieser gleichen Stelle ist, der das eben jahrelang versucht und eigentlich mit jedem Jahr immer dicker wird. Denjenigen rate ich wirklich in das V.I.P. Coaching zu kommen, weil es wirklich klappt. Es klappt. Es kann wirklich klappen und das war für mich nicht möglich am Anfang.”

Bild 3 39

Weil Aufgeben keine Option ist

Und, konntest du dich wiederfinden?

Ich ja, denn genauso ging es mir auch, bevor ich erfolgreich und dauerhaft, jetzt mittlerweile seit 10 Jahren, mein Gewicht halte. Ich war ein hoffnungsloser Fall. 

Doch Gott sei Dank, was mich genauso von den anderen unterscheidet wie auch Maren, habe ich nicht aufgegeben. Ich hatte die Entscheidung aufzugeben tatsächlich schon mal getroffen. Weil ich aber immer weiter gemacht und schließlich den richtigen Weg gefunden habe, hat mich das erfolgreich gemacht. 

Wenn du dich also aus deinem Teufelskreis befreien willst, ist es wichtig zu verstehen, dass du etwas verändern darfst. Vielleicht auch etwas in dich investieren, denn du investierst in nichts Geringeres als in dein Lebensglück und deine Lebenszufriedenheit. 

Und ja, ich mache das Ganze ganz bewusst so groß, weil alle, und ich bin mir sicher, auch du, wissen, wieviel Lebensqualität am Übergewicht dranhängt. Und zwar nicht, weil das eigentlich nicht so sein sollte, sondern natürlich, weil uns das in so vielen Bereichen einschränkt. 

Gerade deshalb ist es wichtig, dass du etwas in dich investierst und etwas veränderst.

Vielleicht stehst du jetzt gerade wieder vor der Frage: 

“Ja, was denn? Wie soll ich das denn machen? Ich hör doch schon deinen Podcast, lese deinen Blog und so weiter.”

Ja, der Podcast gibt dir unheimlich wichtige Impulse. Dieser Blog gibt dir unheimlich wichtige Impulse.
Ich glaube wirklich fest daran, dass jeder und jede, die mir zuhören, wissen, wie der Weg auf keinen Fall mehr aussehen darf und wie der Weg generell aufgebaut sein sollte.

 Und trotzdem macht es eben einen Unterschied, das zu wissen und es dann auf dich selbst anzuwenden. Denn am Ende geht es natürlich darum, dass du deinen Weg gestaltest. 

Ich sage dir immer, immer, immer wieder, es gibt nicht einen Weg.
Es gibt nur deinen Weg. 

Und ich würde mir selbst widersprechen, wenn ich hier im Blog die Zauberformel rausgeben würde, die für jede und jeden passt. Natürlich kann ich dir definitiv die richtige Richtung vorgeben und ich sage dir, wenn du diesen Blog liest, gehst du zu 100% in die richtige Richtung. Wandelst du irgendetwas massiv ab, gehst du in die Falsche. 

Ich bin mittlerweile selbstbewusst genug das sagen zu können, denn es hat noch nicht eine Rückmeldung gegeben, dass jemand sagt: 

“Dirk, dein Weg ist der Falsche”

- Das gibt es nicht. 

Weil es einfach der richtige Weg ist. 

Und trotzdem bedarf es Anpassungen, die zu dir und deinem Leben passen. Unsere Leben sind unterschiedlich, sie bringen Herausforderungen mit sich, unsere Leben, bringen Hürden mit sich, unsere Leben, bringen scheinbar Stolpersteine mit sich oder vielleicht auch Blockaden, die unseren Abnahmeweg unmöglich zu machen scheinen. 

Und ich sage ganz bewusst 

“scheinen”, 

weil das genau unsere Schwäche ist. 

Was uns von den Naturschlanken unterscheidet, ist, dass wir uns genau bei diesen Herausforderungen entscheiden zu essen. Wir entscheiden, unsere normalen Routinen nicht beizubehalten und uns und unsere Ernährung eben nicht hoch priorisieren. 

Das ist aber nicht normal, sondern das ist Teil des Problems.
Normal ist es leider für Unseresgleichen geworden, das zu tun. Denn wenn du dich umhörst, wirst du von ganz vielen 

“Betroffenen” 

Bestätigungen dafür finden: 

“Ja, natürlich kannst du dich darauf jetzt nicht konzentrieren.” 

und das ist ein riesiger, riesiger Fehler.

Schluss mit den Ausreden!

Vielleicht hast du die Podcast Folge 269 gehört, in der ich mit Ella gesprochen habe.
Auch Ella ist V.I.P.- Coachee bei mir gewesen. 

Sie hatte wirklich einen Schicksalsschlag, denn sie hat ihren Mann verloren und stand plötzlich mit ihren beiden Kindern da. Sie musste auf einmal ihr Leben organisiert bekommen. 

In der Podcast Folge 269 erzählt Ella, warum, selbst wenn das Leben dich vor eine solche brutale Herausforderung stellt, Coaching einfach den Unterschied macht. Außerdem erklärt sie, warum es wichtig ist, dass du dich gerade dann wirklich ernst nimmst.

Blumen gießen


Hier ein Ausschnitt von Ella:

,,Ich habe das bei dir auch das erste Mal gehört, das habe ich vorher noch nie gehört:
Was ist dein Warum? Was ist dein Antrieb? Warum willst du das machen?

Und das hat mir so geholfen. Es ist mega. Das ist mein Antrieb.
Ich möchte auf jedem Foto gut ausschauen und ich möchte auch wenn meine Kinder mal Freunde zu Besuch haben, da agil genug zu sein mit denen mitzuhalten. Das macht mich unendlich glücklich und es geht mir jetzt nicht mehr ums Gewicht.

Dank dir, mit den Folgen auf der Waage. Denn ich weiß, es hängt an der negativen Energiebilanz. Es tut mir so gut. Also deine Gedanken helfen mir da so.

Die Unterstützung des Coachings tut mir so gut. Das hatte ich noch nie.

Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben. Wenn ich nicht in mich investiere, wenn ich am Tag keine 30 Minuten für mich Zeit habe, dann stimmt was nicht - Das ist für mich die Quintessenz aus deinem Programm.

Ich bin der Meinung, die Investitionen in dieses Programm war das Beste, was ich jemals machen konnte und ich kann den anderen, die überlegen nur raten: Investiert mehr Geld in euch, nur euch und ihr werdet es nicht bereuen.

Du hast so viele andere Gedanken und so viel objektive Hilfe.
Du gehst ganz objektiv an die Sache ran. Kommt aus dem Jammertal.
Kommt aus dem, man möchte was verändern.

Kommt ins Tun und macht es einfach, denn das ist die beste Entscheidung, die ihr für euch, eure Familie, Eure Lieben treffen können. Wenn du in dich investierst, ist es das Beste, was du tun kannst, für dein zukünftiges Leben.“

Ella ist wahnsinnig inspirierend und motivierend.
Und wenn du das Interview noch nicht gehört hast, die Folge 269 - höre wirklich noch mal rein.
Lass dich inspirieren. 

Ich habe selten so viele Rückmeldungen auf einen Podcast bekommen wie durch das Interview mit Ella. Wir denken oft, dass wir gar nicht das Recht haben, uns hoch zu priorisieren. Wir denken oft, wir haben es vielleicht auch gar nicht verdient, dieses Geld in uns zu investieren, was so ein V.I.P.-Coachingprogramm kostet. 

Und wir haben es auch nicht verdient, uns wirklich mal an die erste Stelle zustellen.
Und ganz oft ist das auch Teil des Problems.

Trage dich jetzt in die Warteliste ein

Das nächste V.I.P. Coaching findet im Juli 2024 statt. 

Trag dich in die Warteliste ein, um über den Start informiert zu werden.

Deine Daten sind natürlich bei mir sicher!

Du bist deine Nummer 1

Was meine ich damit?
Ganz oft, ist es eben Teil des Problems, dass wir immer für andere da sind, dass wir immer funktionieren. 

Auch unser Tag hat nur 24 Stunden und auch unser Körper ist eine begrenzte Source, also kriegen wir irgendwann die Rote Karte gezeigt. Entweder von der Zeit oder von dem Körper. 

Und was machen wir dann?
Wir trennen uns dann von den Belastungen, die ja scheinbar nur uns betreffen, weil wir dann ja nur uns schaden. Um für alle anderen weiter funktionierenzu können. 

Naja, und was darf da als erstes gehen?
Das Abnehmen ist das Thema was nur uns betrifft, denn es geht ja auch nur um unsere Zufriedenheit, um unser Lebensglück und unsere Lebensfreude. Und vielen ist es doch viel wichtiger, erst mal genau das für alle anderen hinten anzustellen, bevor wir dann dran sind.

Lego


Du wirst nicht drum herumkommen, genau dieses Verhalten zu hinterfragen.
Du wirst nicht drum herumkommen zu erkennen, dass vielleicht genau das Teil deines Problems ist.
Und du wirst nicht drum herumkommen, zu verstehen, dass genau das falsch ist. 

Du hast das Recht, dich an Prio 1 zu setzen.
Du hast das Recht zu sagen, meine Kraft geht erstmal in mich und dann in meinem Umfeld. 

Wenn du Kinder hast, die auf dich angewiesen sind, kannst du natürlich sagen, meine Kraft geht erstmal in meine Kinder und in mich, aber auch deine Kinder dürfen vorgelebt bekommen, dass ihre Mutter oder ihr Vater sagt, es ist wichtig, dass du dich um dich selbst kümmerst. 

Kinder müssen nicht beobachten, dass ihre Eltern zusammenbrechen, wenn das Leben sie vor eine Herausforderung stellt. Kinder müssen nicht beigebracht bekommen, dass ihre Eltern sich selbst zurückstellen, um für andere zu funktionieren. Kinder dürfen beigebracht bekommen, dass sie sich immer wichtig nehmen dürfen. 

Und unabhängig davon, ob du Kinder hast und nicht.
Denn um dich zurückzustellen, braucht es nicht unbedingt Kinder, sondern das kann einfach eine Lebenseinstellung sein. Das kann Teil einer Gebrauchsanweisung sein. 

Du funktionierst dann am allerbesten, für dich, aber eben auch für andere, wenn du glücklich und zufrieden bist. 

Und das ist deine Aufgabe:
Dich um dich selbst zu kümmern, zufrieden zu sein, mit Leichtigkeit durchs Leben zu gehen und dies auszustrahlen. Eben auch, damit du für deine Lieben da sein kannst.

Vielleicht hast du das Podcast Interview mit Ramona aus Folge 284 gehört.
Ramona beschreibt ihren wunderbaren Weg und auch, was passiert ist, nachdem sie sich begonnen hat, sich hoch zu priorisieren. 

Sie sagt:

“Ich bin sehr viel glücklicher und ausgeglichener mit mir.
Ich habe mich zum ersten Mal in meinem Leben auch selbst hoch priorisiert und wichtig genommen. Und Ende vom Lied war, dass ich mich dann immer in meine alten, zu engen Sachen gepresst hab.
Und zum ersten Mal, im September, ging der Weg dann richtig gut für mich los und im Oktober habe ich mich neu eingekleidet, wohlwissend, dass es wahrscheinlich nur für eine Saison hält.

Ich habe mich also hoch priorisiert.
Ich nehme mich wichtig, ich bin viel ausgeglichener, zufriedener, glücklicher.
(…)

Die Zufriedenheit ist an oberster Stelle und wenn man zufrieden ist, dann meckert man weniger, man ist nicht gereizt, man ist rundum glücklicher. Vorher, in diesem Teufelskreis gefangen, war man im Grunde genommen dauerhaft unzufrieden und das macht ja auch was mit einem.

Also das ist eine ganz schlechte Entwicklung und diesen Kreis konnte ich jetzt damit durchbrechen. Einfach nur Wow!“
Freiheit

Und, wann kommst du?

Mein Wunsch war es, dir mit diesem Impulsartikel wirklich noch einmal die letzten Zweifel daran zu nehmen, dass du dich nicht unterstützen lassen darfst. 

Ich hoffe, ich konnte dich motivieren zu sagen, ich hole mir jetzt die Unterstützung, die mir zusteht.
Ich gehe jetzt ein letztes Mal dieses Thema “Abnehmen” an. Ich sorge dafür, dass dieses Jahr noch mein Jahr wird und zwar völlig egal, wie das bisher gelaufen ist.

Und ich kann dir nur sagen und das hast du vielleicht auch aus den Ausschnitten herausgelesen:
Wenn du jetzt gerade auf die Klappe gefallen bist, ist es quasi wirklich die beste Voraussetzung für dich Teil des V.I.P.-Coaching-Programms zu werden.  

Weil du dann einfach offen bist, für das, was da kommt.

Triff für dich jetzt die Entscheidung, dir Unterstützung zu holen, dich aus dem Teufelskreis zu befreien, dich wirklich selbst wichtig zu nehmen, etwas verändern zu wollen und dir zu erlauben, dass Coaching den Unterschied machen darf. 

Sage dir: 

“Ich möchte mich jetzt nach oben priorisieren. Ich möchte für mein Umfeld funktionieren, aber auch für mich. Ich möchte gut drauf und zufrieden sein. Ich lasse das V.I.P.-Coaching-Programm (wie Mara gesagt hat) mein Game-Changer sein. Dazu brauche ich jetzt genau eine Aktion!”

Und jetzt bist du dran!

Schreib mir gerne dein Feedback in die Kommentare!

  • Welche Geschichte hat dich heute am meisten abgeholt?
  • Was tust du ab jetzt, um dich zu priorisieren?

Gefällt dir, was du gelesen hast?
Dann trage dich doch direkt unten in meine Newsletter ein und verpasse nichts mehr!

Unter dem Link https://www.abspecken-kann-jeder.de/vip kannst du dir jetzt noch bis zum 30.06.2024  einen Platz für das V.I.P. Coaching Programm im Sommer 2024 sichern oder dich direkt auf die Warteliste setzen lassen für den kommenden Durchlauf.

Denke immer daran: Abspecken kann jeder!

Dein Dirk

Dein virtueller Abspeck-Coach
von www.abspecken-kann-jeder.de

Hörprobe gefällig?

Hier geht es direkt zur Podcast-Episode: Warum Du ein V.I.P. Coachee werden solltest!

Diese Blog-Artikel könnten dich auch interessieren:

Die Sache mit der Motivation beim Abnehmen... 👉👉 hier

Abnehm-Buddys: Sinn oder Unsinn? 👉👉 hier

DAS macht dein 2024 zu einem Abspeck-Erfolg! 👉👉 hier

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Hi, ich bin Dirk!

Dirk Diefenbach

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Mein Abspeck-Podcast

Mehr über meinen Podcast

Über mich

Hallo, ich bin Dirk, dein virtueller Abnehm-Coach auf www.abspecken-kann-jeder.de und Autor des Abspeck-Blogs und des dazugehörigen Abspeck-Podcasts.

Du möchtest endlich einen individuellen Weg zu deinem Wunschgewicht finden? Abnehmen ohne Quälerei, Verzicht und komplizierte Vorgaben?

Dann bist du hier richtig :-) Ich habe bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht begleitet.

Schaue dich um und komm bei Fragen und Wünschen gern auf mich zu!

Abonniere jetzt meinen Newsletter

Trage dich hier unkompliziert in meinen Newsletter ein, werde Teil meiner Liste und erhalte alle Infos, Angebote, Event-Einladungen, Webinare, etc.!

Kontakt

Dirk Diefenbach

Brinkholt 17

30851 Langenhagen

fragen@abspecken-kann-jeder.de


Presse

Der langweilige teil